Alter Mann aus „Squid Game“ lehnt gutes Angebot ab

Oh Yeoung Su, der den „alten Mann“ in der Serie „Squid Game“ spielt, lehnte ein lukratives Angebot ab.

, 16:54 Uhr
Alter Mann aus „Squid Game“ lehnt gutes Angebot ab
Anzeige

Der Schauspieler Oh Yeoung Su, der durch seine Rolle als älterer Mann in der beliebten Netflix-Serie „Squid Game“ weltberühmt wurde, hat kürzlich ein sehr lukratives Angebot abgelehnt. Die Serie hat das Leben des „Spieler 001“ völlig verändert. Aufgrund des wahnsinnigen Erfolgs der Netflix-Serie wird der 77-Jährige überall erkannt wird. In einer südkoreanischen TV-Show erzählte er, dass es für ihn enorm schwer sei, die Flut an Anrufen und Nachrichten zu bewältigen. Seine Tochter würde ihm dabei helfen.

Die Chance, das Gesicht von Südkoreas größtem Brathähnchen-Franchise-Unternehmen zu werden

Anzeige

Wer die Serie gesehen hat, weiß, dass der Höhepunkt des südkoreanischen Dramas in der sechsten Folge stattfindet. Als der alte Mann Song Gi Hun, den Protagonisten der Serie als seinen „Gganbu“ bezeichnet. Obwohl das Wort „Gganbu“ im Koreanischen keine offizielle Bedeutung hat, soll man es grob mit folgenden Worten übersetzen können: „ein Freund aus der Nachbarschaft, mit dem man alles teilt“. Nachdem sich die beiden zusammengetan hatten, um die nächste Herausforderung (das tödliche Murmelspiel) zu meistern, nannte Oh Il Nam (der alte Mann) Song Gi Hun seinen „Gganbu“.

Anzeige

Diese herzzerreißende Szene aus der Serie war der Grund warum viele koreanische Fans der Serie darüber Scherze machten, dass Oh Yeong Su die perfekte Werbefigur für „Kkangbu Chicken“ sein würde. Der Name des Franchise-Unternehmens basiert nämlich ebenfalls auf dem Gganbu-Konzept, wird aber etwas anders umschrieben als in „Squid Game“.

Anzeige

Das Franchise-Unternehmen brachte ein neues Produkt auf den Markt

Kkanbu Chicken begann damit, den Hype der Serie für Marketingzwecke auszunutzen und verriet, dass am 11. Oktober ein neues Produkt namens „Squid Chicken“ auf den Markt gebracht wird. Nachdem zahlreiche Fans Memes erstellt hatten, in denen Oh Yeong Su als Sprecher von Kkanbu Chicken vorgestellt wurde, zögerte das Franchise-Unternehmen nicht lange und fragte den alten Mann, ob er sich vorstellen könne, als „Werbefigur“ zu arbeiten. Doch laut der koreanischen Nachrichtenagentur JoongAng Daily soll Oh Yeong Su das Angebot abgelehnt und erklärt haben, dass er sich stattdessen lieber auf seine Schauspielkarriere konzentrieren möchte.

Am 6. Mai teilte ein Sprecher von Kkanbu Chicken in einem Telefongespräch mit JoongAng Ilbo mit: „Es stimmt, dass wir Oh Yeong Su irgendwann letzte Woche angeboten haben, unser Werbemodell zu sein, aber der Schauspieler hat das Angebot abgelehnt. Oh Yeong Su lehnte das Angebot mit der Begründung ab, dass er in seiner Position als Schauspieler bleiben wolle“, so JoongAng Daily. Ganz egal, was Oh Yeong Su noch in seinem Leben vor hat, ihm steht eine rosige Zukunft bevor.