„Sons of Anarchy“: Schauspieler William Lucking im Alter von 80 Jahren verstorben

Lucking Frau Sigrid verabschiedete sich in einem Nachruf auf Facebook von ihrem Ehemann.

, 16:35 Uhr
„Sons of Anarchy“: Schauspieler William Lucking im Alter von 80 Jahren verstorben
FX

Der US-amerikanische Schauspieler William Lucking verstarb kürzlich im Alter von 80 Jahren. Schauspielkollege Stephen Macht teilte einen von Luckings Frau Sigrid verfassten Nachruf auf Facebook. Darin wurde unter anderem bestätigt, dass Lucking bereits am 18. Oktober verstarb.

Anzeige

Die letzten Sekunden seines Lebens verbrachte er in seinem Zuhause in Las Vegas. Sigrid beschrieb ihren Mann als „eleganten Mann mit einem brillanten Intellekt“. Auch wenn er oft „harte und starke Kerle“ darstellte, sei er im echten Leben anders gewesen. Unter anderem liebte er es, „sich über Politik und aktuelles Zeitgeschehen zu streiten“.

Anzeige
IMAGO / Everett Collection

„Sons of Anarchy“ und „Das A-Team“

Lucking wurde unter anderem durch die Rolle des Bikers Piney Winston in der Serie „Sons of Anarchy“ bekannt. Er verkörperte ihn von 2008 bis 2011 in insgesamt vier Staffeln des Fernseh-Highlights. Des Weiteren war er in der Serie „Das A-Team“ als Army-Colonel Lynch zu sehen.

Anzeige

Neben seinem Erfolg als Seriendarsteller eroberte der in Michigan geborene Künstler außerdem die Kinoleinwände. Im Jahr 2012 war er in dem Action-Film „Contraband“ neben Mark Wahlberg zu sehen und im Jahre 2000 verzauberte an der Seite von Hollywoodstar Julia Roberts in „Erin Brockovich“. Lucking hinterlässt seine Ehefrau und seine zwei Töchter.

Nächster Artikel