So muss eine Frau aussehen, um für deutsche Männer als Traumfrau zu gelten

Eine Datenanalyse bestätigt das Klischee.

, 17:55 Uhr
So muss eine Frau aussehen, um für deutsche Männer als Traumfrau zu gelten
Anzeige

Wie sieht die Traumfrau für deutsche Männer aus? Dieser Frage geht jetzt die Dating-Plattform Erobella auf den Grund, indem sie intern gesammelte Daten ihrer Nutzer auswertet. Es zeichnet sich ein ziemlich deutliches und klischeehaftes Bild ab.

Insgesamt 2,7 Millionen Daten wurden zur Rate gezogen und das Ergebnis könnte eindeutiger nicht sein: Eine klare Mehrheit von 57 Prozent der Männer, die auf der Plattform aktiv sind, bevorzugen Blondinen. Dabei ist es gleichgültig, ob es sich um die natürliche oder eine gefärbte Haarfarbe handelt. Mit dieser Erkenntnis steht die Dating-Plattform nicht alleine da, wie Erobella mitteilt: „Schon eine US-amerikanische Studie kam zu einem ähnlichen Ergebnis. Darin wurden blonde Frauen von Männern durchweg als jünger, gesünder und attraktiver bewertet als Damen mit dunkleren Haaren. Die Wissenschaftler schlussfolgerten, der Ursprung der Vorliebe liegt in der Evolution des Menschen.“

Anzeige

Doch nicht nur blond, – auch vollbusig darf es bitte sein! Von Doppel D oder mehr träumt die Männerwelt –, da ist es doch von Vorteil, wenn man weiß, in welchen Ländern Frauen die größte Oberweite haben!

Anzeige

Ausnahmen bestätigen die Regel

Dean Drobot/ Shutterstock

Doch nicht alle lieben das Klischee. Jeder fünfte Mann steht laut der Datenanalyse auf rothaarige Frauen. Erobella hat so seine Vermutungen, woran das liegen könnte: „Möglicherweise macht diese Seltenheit für viele Männer auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen einen Reiz aus. Zudem hält sich das hartnäckige Image, rothaarige Frauen seien besonders temperamentvoll und sexuell aufgeschlossener.“

Anzeige

Hartnäckiges Image – man mag es auch Sexismus nennen, doch das Besondere fällt eben immer auf und hat seinen Reiz. Apropos Reiz: Wenn es um Sex geht, scheint der deutsche Mann ziemlich gezügelt. Auf Platz eins der beliebtesten Sexfantasien ist die Doppelpenetration – der Porno lässt grüßen -, doch darauf folgen weitere und eher zärtliche Praktiken.