Snoop Dogg verrät: „Nur eine Person kann mehr kiffen als ich“

Der Rapper hat verraten, wer noch mehr kifft als er selbst.

, 17:42 Uhr
Snoop Dogg verrät: „Nur eine Person kann mehr kiffen als ich“
IMAGO / APress
Anzeige

Der US-Rapper Snoop Dogg ist nicht nur für seine legendären Hip-Hop-Songs bekannt, sondern gilt auch als ultimativer Weed-Fanatiker. Dementsprechend ist es kein Wunder, dass er während einer „Ask me anything“ Sitzung auf Reddit bekannt gegeben hat, dass er rund 81 Blunts pro Tag konsumiert.

Das ist eine Zahl, die große mathematische Höhen offenbart. Man kann nun davon ausgehen, dass Snoop Dogg alle 12 Minuten einen Joint raucht und dementsprechend 567 Joints pro Woche kifft. Sogar einen eigens eingestellten Blunt-Roller soll Snoop Dogg beschäftigen – mit dieser Nebentätigkeit scheint er es also äußerst ernst zu nehmen.

Anzeige

Country-Musiker kifft noch mehr

Da würden doch viele tatsächlich bezweifeln, dass es jemanden auf der Welt gibt, der noch mehr als Snoop Dogg kifft. Doch so jemanden soll tatsächlich existieren, wie der Rapper selbst bei einem Auftritt bei „Jimmy Kimmel live“ zugegeben hat.

Anzeige

„Seth Rogen war letzte Woche hier und wir sprachen über den Mount Rushmore der Grasraucher und du bist natürlich auf diesem Mount Rushmore. Wen würdest du auf diesen Mount Rushmore setzen?“, hat Kimmel gefragt. „Ich würde Bob Marley, Cheech und Chong nennen. sie [waren] die ersten Gesichter, sie [waren] diejenigen, die uns gezeigt haben, wo dieser Berg ist“, so der Rapper. Überholt hat Snoop Dogg jedoch tatsächlich der Country-Musiker Willie P. Nelson. „Willie P. Nelson ist definitiv dabei. Übrigens ist Willie Nelson die einzige Person, die jemals Snoop Dogg überholt hat. Ich musste den ‚Time-out‘-Knopf drücken“, so Snoop.

Anzeige