Shiba Inu: Kryptoinvestor:in macht mit 8.000 Dollar Milliardengewinn

Experten sprechen vom „größten Trade aller Zeiten“.

, 03:59 Uhr
Shiba Inu: Kryptoinvestor:in macht mit 8.000 Dollar Milliardengewinn
Anzeige

Der sogenannte Dogecoin steht aktuell hoch im Kurs. Auch die Kryptowährung Shiba Inu schnellte durch die Decke und machte in den vergangenen Monaten einige Investorinnen und Investoren reich. Schuld an dem plötzlichen Erfolg waren unter anderem einige Tweets des Unternehmers Elon Musk. Dieser teilte zum Beispiel ein Foto mit seinem Haustier, einem flauschigen Shiba Inu.

Daraufhin wurde das Interesse an der Kryptowährung immer größer. Wie das Newsportal „Benzinga“ berichtete, konnte sich ein unbekannter Investor oder eine unbekannte Investorin eine goldene Nase verdienen. Krypto-Wallets und Transaktionen lassen sich über die Website Etherscan.io öffentlich einsehen. Demnach investierte die Person im August 2020 8.000 Dollar in die Shiba Inu-Währung.

Anzeige

„Größter Trade aller Zeiten“

Es dauerte nicht länger als ein Jahr und die Person generierte ganze 5 Milliarden Dollar mit dieser wohldurchdachten Geldanlage. Diese erfreulichen Neuigkeiten sind kaum zu glauben, denn das Ergebnis entspricht über 60 Millionen Prozent Gewinn. Wie das News-Portal „Morning Brew“ berichtete, könnte dies der größte Trade überhaupt sein.

Anzeige

Doch es sieht tatsächlich so aus, als hätte der oder die Glückliche den Gewinn noch gar nicht bemerkt. Berichten zufolge war der Besitzer oder die Besitzerin des Wallets seit 192 Tagen inaktiv. Womöglich hatte die Person gar nicht mehr mit einem Gewinn gerechnet. Die Entdeckung wurde bereits mehrmals in den sozialen Medien geteilt, um die Person darauf aufmerksam zu machen.  

Anzeige