Sex-Strategie: Das sorgt für mehr Durchhaltevermögen beim Mann

Man kann seinen Körper so steuern, dass man beim Sex noch länger durchhält.

, 12:31 Uhr
Sex-Strategie: Das sorgt für mehr Durchhaltevermögen beim Mann

Beim Sex noch mehr Ausdauer zu haben und vielleicht sogar mehrere Orgasmen nacheinander zu erleben, ist ein häufiger Wunsch der Männer. Während die Frau gerade erst am Anfang ihrer Lust steht und die Vorfreude auf ausgiebige Multiple-Orgasmen entfacht wird, haben die Herren an dieser Stelle schon den Höhepunkt erreicht und brauchen eine Pause.

Anzeige

Atemtechnik und Tantra

Doch kann man seinen Körper so steuern, dass Mann den Sex noch länger genießen kann? Laut Sex-Experten Stu Nugent ist das mit ein paar Tricks gar kein Problem. Dazu könnten Männer zum Beispiel die richtige Atemtechnik verwenden. Das bedeutet im Klartext, anstatt laut stöhnend die Nachbarn zu ärgern, einfach mal tief durchatmen und Ruhe bewahren. Denn dadurch ist es tatsächlich möglich, die Ejakulation hinauszuzögern.

Anzeige

Es kommt zu einem „trockenen Orgasmus“: „Das Gefühl zu kommen ist da, doch weil es keine Ejakulation gibt, bleibt auch die Regenerationsphase aus und Männer können einfach weitermachen, die Erektion bleibt bestehen“, erklärt Nugent.

Anzeige

Die Erregungskurve von Frauen und Männern funktioniert sehr unterschiedlich. Wenn der Mann seine Ejakulation erlebt hat, kann er nicht sofort wieder kommen, sondern es fällt wesentlich schwerer, ihn zu einer erneuten Erregung zu stimulieren. Auch Tantra sorgt hier für Abwechslung und neue Möglichkeiten, damit Mann länger kann.

Anzeige

Das kann bis zu einer Ekstase durch gezielte Berührungen von Penis und Vagina gehen. Frauen können durch ihre leichtere Reizbarkeit schon nach kurzer Zeit erneut zum Orgasmus stimuliert werden. Der Experimentierfreude sind hier keine Grenzen gesetzt und vielleicht erlebt der ein oder andere gemeinsam mit seiner Freundin so die ersten ekstatischen multiplen Orgasmen.

Nächster Artikel
Anzeige