Schwere Vorwürfe gegen „Sex and the City“-Star Chris Noth

Dem 67-Jährigen wird sexuelle Belästigung in mehreren Fällen vorgeworfen.

, 20:49 Uhr
Schwere Vorwürfe gegen „Sex and the City“-Star Chris Noth
Cubankite/Shutterstock

Dem US-amerikanischen Schauspieler Chris Noth wird sexuelle Belästigung vorgeworfen. Der 67-Jährige wurde in seiner Rolle als Carrie Bradshaws große Liebe Mr. Big in der Erfolgsserie „Sex and the City“ bekannt. Aktuell ist er in der neuesten Produktion „And Just Like That…“ zu sehen. Doch anstatt den Erfolg der Serie feiern zu können, muss sich Noth schweren Anschuldigungen stellen.

Anzeige

Zwei Frauen warfen dem 67-Jährigen sexuelle Übergriffe im Jahr 2004 und 2015 vor. Dies bestätigten sie gegenüber dem Magazin „Hollywood Reporter“. Mittlerweile meldete sich auch Sängerin Lisa Gentile zu Wort. Noth habe sie im Jahre 2002 gewaltsam bedrängt, ihre Brüste berührt und sie geküsst. „Ich habe versucht, ihn dazu zu bringen, damit aufzuhören“, berichtete Gentile verzweifelt.

Anzeige

„Ich war Mitte 20…“

Am darauffolgenden Tag soll Noth die Sängerin am Telefon bedroht haben. Er würde ihre Karriere zerstören, wenn sie jemals über den Vorfall sprechen würde. Auch am Set verhielt sich Noth gegenüber Frauen respektlos. „Als dieser Alphamann-Schauspieler das erste Mal seine Hand meinen Rücken hinunter und über meinen Po gleiten ließ, zuckte ich zusammen. Ich war Mitte 20 und hatte über ein Jahrzehnt lang als Statistin an Sets gearbeitet. Ich war niemals respektlos behandelt worden“, berichtete Heather Kristin, die als Stand-In tätig gewesen ist.

Anzeige

Noth dementiert die Vorwürfe und streitet jegliche Handlungen ab. Die Öffentlichkeit reagierte empört auf diese Enthüllungen. Ein Werbedeal mit dem 67-Jährigen wurde bereits aufgelöst.