Schrecklicher Todesfall: Vier Männer feiern mit 13-Jähriger Drogenparty

Die Leiche wurde in einem Hotel auf der Hamburger Reeperbahn gefunden.

, 10:46 Uhr
Schrecklicher Todesfall: Vier Männer feiern mit 13-Jähriger Drogenparty
IMAGO / Jürgen Ritter

In Hamburg ist es zu einer schrecklichen Tragödie gekommen. Am späten Dienstagnachmittag, den 23. August, wurde die Polizei zu einem Hotelzimmer auf St. Pauli gerufen. In diesem Hotelzimmer hatten vier Männer zusammen mit einem 13-jährigen Mädchen eine Drogenparty veranstaltet, einer der Männer ist in der Nacht gestorben.

Anzeige

Einer seiner Begleiter hatte daraufhin die Behörden alarmiert, obwohl seine Kameraden und das Mädchen immer noch im Drogenrausch waren. „Wir haben im Hotelzimmer Substanzen gefunden, wie beispielsweise Betäubungsmittel, mutmaßlich Kokain und auch andere Betäubungsmittel. Darüber hinaus verschreibungspflichtige Medikamente und auch Alkohol“, erklärt Polizeipressesprecher Holger Vehren in einem Interview mit RTL.

Anzeige
Shutterstock/Skrypnykov Dmytro

Polizei ermittelt

Zwei der Männer mussten wegen Drogenvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden, ebenfalls das 13-jährige Mädchen. Mittlerweile ist jedoch klar, dass keiner in Lebensgefahr schwebt. Die Leiche des anderen Mannes wird aktuell im Institut für Rechtsmedizin auf Form und Menge des Drogenkonsums untersucht.

Anzeige

Die Polizei ermittelt außerdem, in welchem Verhältnis das 13-jährige Mädchen zu den Männern steht.