Schock-Video: So will Australien seine Bürger zur Corona-Impfung bewegen

Australien nutzt drastische Maßnahmen gegen Impfverweigerer.

, 00:32 Uhr
Schock-Video: So will Australien seine Bürger zur Corona-Impfung bewegen

Die Corona-Pandemie bleibt weiterhin dynamisch. Jeden Tag verändern sich die Regeln und einige Länder haben bereits mit der vierten Welle zu kämpfen. Weltweit wird sich aktuell für die Impfung eingesetzt. Die Australier wählten nun eine sehr eigensinnige Methode, um ihre Bürger dazu zu bewegen, sich gegen das Virus impfen zu lassen.

Anzeige

Der schockierende Clip soll Menschen wachrütteln, die es bisher verweigern, sich impfen zu lassen. In dem Video ist eine Frau zu sehen, die auf einem Krankenhausbett liegt und an Geräte angeschlossen ist. Sie ringt nach Luft und man hört die technischen Geräusche und Pieptöne der Geräte im Hintergrund. Die Frau fleht um Hilfe, bis der Bildschirm am Ende schwarz wird. Anschließend wird ein Schriftzug mit den Worten „COVID-19 kann jeden treffen. Bleibt zu Hause. Lasst Euch testen. Bucht Eure Impfung“ eingeblendet.

Anzeige

Harsche Kritik nach Veröffentlichung

Nach Veröffentlichung durch die Regierung hagelt es nun Kritik von allen Seiten. Einige halten das Video für taktlos und wieder andere warnen sogar davor, dass es zum gegenteiligen Effekt führen könnte. Die Wissenschaftlerin Jessica Kaufmann ist der Meinung, dass diese drastischen Bilder Angst bei den Menschen auslösen könnten. Das beträfe allerdings nicht nur das Virus, sondern vor allem auch die Nebenwirkungen der Impfung.

Anzeige

Hier kannst du dir das Video auf YouTube ansehen:

Anzeige

Gegenüber “Sky News“ betonte Premierminister Scott Morrison, dass es die Menschen mit der fraglichen Aktion nicht nur zur Impfung bewegt werden sollen, sondern es ebenfalls als Warnung gilt, damit den Maßnahmen Folge geleistet wird.

Nächster Artikel
Anzeige