Schlimmer als Corona: Zeitreisender warnt vor Killer-Virus

Bereits 2024 soll das Virus ausbrechen.

, 19:19 Uhr
Schlimmer als Corona: Zeitreisender warnt vor Killer-Virus
Shutterstock/Jurik Peter
Anzeige

Seit bereits zwei Jahren ist die Welt nun schon von der Corona-Pandemie betroffen – und es scheint, als wäre kein Ende in Sicht. Das behauptet zumindest ein Zeitreisender aus dem Jahr 2096, der auf TikTok die verschiedensten Prophezeiungen aufstellt. Laut ihm soll die Welt bereits im Jahr 2024 wieder von einer mysteriösen und gefährlichen Virus befallen werden, das noch tödlicher als das Coronavirus sein soll.

Angeblich soll das neue Virus in einem Dritte-Welt-Land seinen Ursprung finden und nach einiger Zeit die ganze Welt infizieren. Bis dahin sollen aber auch bereits Aliens entdeckt worden sein.

Anzeige
Shutterstock/Jezper

Weitere Voraussagungen

Ob es sich bei der Person hinter dem TikTok-Account tatsächlich um einen Zeitreisenden aus dem Jahr 2096 handelt, ist natürlich fraglich. Um seine Identität zu beweisen, hat er folgendes geschrieben: „Warnung. Manche Leute glauben nicht, dass ich ein Zeitreisender bin, deshalb hier ein paar Events, die bald eintreffen werden.“

Anzeige

Bereits noch dieses Jahr sollen die USA Dokumente mit der Öffentlichkeit teilen, in denen es um UFOS geht. Zudem soll nächstes Jahr ein gigantisches Geschöpf entdeckt werden, das unter der Erde lebt. Es bleibt abzuwarten, ob dieses Event und auch die Entstehung des neuen Killervirus wirklich eintreten wird. Die Prophezeiung mit den UFO-Dokumenten hat sich jedoch bereits mehr oder weniger bewahrheitet, als das Pentagon dieses Jahr öffentlich auf einem US-Kongress verraten hat, was sie über Aliens wissen.

Anzeige