Schlechte Nachricht: Netflix setzt beliebte Fantasy-Serie ab

„Die Bande aus der Baker Street“ wird nach nur einer Staffel rausgeschmissen.

, 15:55 Uhr
Schlechte Nachricht: Netflix setzt beliebte Fantasy-Serie ab

Nach nur einer Staffel hat Streaming-Riese Netflix jetzt einen Schlussstrich gezogen und das Sherlock-Mystery-Puzzle „Die Bande aus der Baker Street“ endgültig abgesetzt. Fans sind entsetzt und schockiert zugleich.

Anzeige

Netflix setzt „Die Bande aus der Baker Street“ ab

Die Fantasy-Serie „Die Bande aus der Baker Street“ ist erst seit wenigen Wochen auf Netflix verfügbar und wird jetzt rausgeworfen. Obwohl die Serie es lange Zeit in die Top 10 schaffte, scheinen die Zuschauer-Zahlen, die Netflix so gut wie nie veröffentlicht, nicht gut genug gewesen zu sein.

Anzeige

Die US-amerikanische Seite „Deadline“ berichtet, dass Netflix keine weiteren Folgen und somit auch keine zweite Staffel plant. Die „Bande aus der Baker Street“ basiert auf Arthur Conan Doyles (1859-1930) „Sherlock Holmes“-Geschichten.

Anzeige

Darum geht es es in der Fantasy-Serie

Die Serie heißt im Englischen „The Irregulars“ und handelt von einer Gruppe Straßenkindern, die im Auftrag von Dr. Watson Fälle löst, während Meisterdetektiv Holmes seiner Drogensucht zum Opfer fällt. Der Auftrag der Kids: Sie sollen sich auf der Straße umhören und Beweise sammeln, um die übernatürlichen Phänomene und Straftaten aufdecken zu können.

Hier kannst du dir den offiziellen Trailer zur Serie auf YouTube ansehen:

Es ist echt überraschend, dass die Serie abgesetzt wird. Eigentlich hat die Serie bei der Premiere im März sogar den ersten Platz der US-Streamingcharts erobert und dabei auch „The Falcon and the Winter Soldier“ hinter sich gelassen. 

Vielleicht war die Produktion einer weiteren aufwendigen Fantasy-Serie Netflix einfach zu teuer. Mit „Stranger Things“, „The Witcher“ oder „Shadow & Bone“ ist der Streaming-Dienst in diesem Bereich nämlich schon sehr gut aufgestellt und überaus erfolgreich.