Samsung klaut unbeliebte iPhone-Funktion

Samsung schaute sich ein neues unbeliebtes Feature bei der Konkurrenz ab.

, 09:25 Uhr
Samsung klaut unbeliebte iPhone-Funktion

Samsung und Apple sind größte Konkurrenten, wenn es um Smartphones geht. Doch wie erst kürzlich ans Licht kam, scheut sich Samsung nicht davor, die ein oder andere Funktion des iPhones zu übernehmen und für seine Kundinnen und Kunden zu kopieren.

Anzeige

Konkret handelt es sich laut dem Newsportal „Giga“ um ein Browser-Feature. Mit iOS15 kam eine Veränderung auf Apple-User zu. Die Adressleiste in „Safari“ wurde nach untern verlegt und die Nutzer zeigten sich alles andere als begeistert. Dieselbe Funktion soll nun in der Beta-Version der Internet-App von Samsung aufgetaucht sein. Somit ist die neue Option „Position der Adressleiste“ innerhalb der Browser-Einstellungen verfügbar. Genau wie bei Apple kann hier ausgewählt werden, ob das klassische Webbrowser-Layout genutzt werden soll oder doch lieber die neue Variante mit der Adressleiste am unteren Bildschirmrand.

Anzeige
Karlis Dambrans / Shutterstock.com

Neue Adressleiste im Browser

Bei Apple kann in den Safari-Einstellungen ebenfalls ausgewählt werden, welches Design man bevorzugt. Dort kann unter dem Menüpunkt „Tabs“ zwischen „Einzelner Tab“ und „Tableiste“ entschieden werden. Es ist nicht das erste Mal, dass Samsung ein Feature des Konkurrenten übernimmt. Wieso es diesmal ausgerechnet die unbeliebte Browser-Funktion ist, bleibt auch Experten auf Twitter ein Rätsel: „Nun ja, Samsung, ich frage mich, warum Ihr plötzlich beschlossen habt, diese Option jetzt in den Browser einzubauen…“

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige