Samsung Galaxy: Gute Neuigkeiten für Smartphone-Nutzer

Nach Kritik der User verspricht der Konzern Verbesserungen.

, 12:57 Uhr
Samsung Galaxy: Gute Neuigkeiten für Smartphone-Nutzer
Framesira / Shutterstock.com

Kürzlich erntete die Firma Samsung Kritik aufgrund von Werbung in vorinstallierten Apps auf Galaxy-Smartphones und Tablets. Laut „PCWelt“ verspricht der Hersteller nun auf die Wünsche der Kunden einzugehen und die Werbung in den eigenen Apps wieder zu entfernen.

Anzeige

Betroffen waren unter anderem die Apps Samsung Wetter, Samsung Themes und Samsung Pay. In einem virtuellen Meeting wandte sich ein Mitarbeiter an Samsungs Mobile-Chef TM Roh. Er sprach Roh auf die eingeblendete Werbung an und er versprach, dass die Botschaften „in künftigen Versionen“ wieder verschwinden werden. Wann genau dies der Fall sein wird, kündigte er allerdings nicht an.

Anzeige
Karlis Dambrans / Shutterstock.com

Samsung von Xiaomi überholt

Ein Samsung-Mitarbeiter erklärte außerdem, wie ernst die Kritik der eignen Mitarbeiter genommen wird. Der Konzern setzt alles daran, das Kundenerlebnis stetig zu verbessern. Die Kritik sei also „absolut notwendig“ für die Weiterentwicklung des Unternehmens. Aktuell steht der Konzern unter Druck, denn er wurde von einem chinesischen Hersteller überholt. Xiaomi gilt als aktueller internationaler Spitzenreiter unter den Smartphone-Herstellern.

Anzeige

Außerdem leidet der Konzern unter den Belastungen der Corona-Krise. Aufgrund von fehlenden Teilen kam es immer wieder zu Verzögerungen in der Produktion. Es wird auf Hochtouren daran gearbeitet, die Lage schnellstmöglich zu verbessern. Auch die Zahl der bisher verkauften Galaxy S21 Geräte bietet Grund zur Enttäuschung. Einer Analyse von „Counterpoint“ zufolge, verkaufte der Konzern in der ersten Jahreshälfte 13,5 Millionen Exemplare. Im Gegensatz zu 25 Millionen verkauften Exemplaren des Galaxy S20 in derselben Zeitspanne gilt dies als herber Rückschlag für das Unternehmen.

Nächster Artikel