„Saftige Preiserhöhung“ auf der Wiesn: So viel kostet die Maß 2022

Auch auf dem Oktoberfest wird es in diesem Jahr teuer.

, 13:12 Uhr
„Saftige Preiserhöhung“ auf der Wiesn: So viel kostet die Maß 2022
Alexander Raths/Shutterstock

Nur noch wenige Wochen und es ist wieder Zeit für die Wiesn. Das Oktoberfest 2022 steht vor der Tür und bleibt von den allgemeinen Preiserhöhungen nicht verschont. Die Maß Bier wird teuer. Das bestätigte nun der Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner persönlich.

Anzeige

In den großen Festzelten werden die Besucherinnen und Besucher zwischen 12,80 Euro und 13,80 Euro für eine Maß des beliebten Getränks hinblättern müssen. Am günstigsten ist es mit 12,80 Euro im Augustiner-Zelt sowie mit 12,90 Euro bei der Fischer-Vroni.

Anzeige
FooTToo/Shutterstock

Preiserhöhung um 10 bis 17 Prozent

Am luxuriösesten wird es in der „Käfer-Schänke“, im Marstall und im Schützenfestzelt. Hier kostet die Maß 13,70 Euro. Im Vergleich zum Oktoberfest 2019 schießen die Bierpreise in die Höhe. Damals war die Maß noch für mindestens 11,40 Euro und höchstens 11,80 erhältlich. Im Schnitt wurden die Preise um 10 bis 17 Prozent erhöht.

Anzeige

Baumgärtner möchte künftig darauf achten, dass das Bier noch erschwinglich bleibt: „Ich bin froh, dass die 14-Euro-Grenze nicht überschritten wurde. Die Preisentwicklung ist aber trotzdem ganz schön saftig. Ich werde ein Auge darauf haben, dass die Preise nicht weiter explodieren.“