Ruhrgebiet: Wo leben die meisten Einkommensmillionäre?

Wie viele Menschen in NRW mehr als eine Million im Jahr verdienen.

08.06.2024, 23:56 Uhr
Ruhrgebiet: Wo leben die meisten Einkommensmillionäre?
D-VISIONS / Shutterstock.com
Anzeige

Die Statistiken sind da und sie überraschen. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es knapp zehn Prozent mehr Einkommensmillionäre, die in Nordrhein-Westfalen leben. Aus welcher Stadt die meisten von ihnen kommen, erfährst du hier in diesem Artikel.

Statistik verrät, wo die meisten Einkommensmillionäre in NRW wirklich leben

Romano Calabrese / Shutterstock.com

Die Zahl der Einkommensmillionäre in Nordrhein-Westfalen ist im Vergleich zum Vorjahr um fast zehn Prozent auf 6.550 gestiegen, wie IT.NRW als statistisches Landesamt anhand der Ergebnisse der Lohn- und Einkommensteuerstatistik 2020 mitteilt.

Wo das Geld liegt: In diesen Städte lebt Deutschlands Geldadel Wo das Geld liegt: In diesen Städte lebt Deutschlands Geldadel
Anzeige

Im Landesdurchschnitt kommen nun rund 3,7 Millionäre auf 10.000 Einwohner, ein Anstieg gegenüber 2019 (3,3). Spitzenreiter bei den Städten und Gemeinden ist Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss mit einer Quote von 18,4 Millionären je 10.000 Einwohner (2019: 20,7), gefolgt von Herdecke im Ennepe-Ruhr-Kreis mit einer Quote von 11,0 (2019: 9,2) und Düsseldorf mit 10,3 (2019: 9,3).

Anzeige

In absoluten Zahlen liegen Düsseldorf und Köln mit 637 bzw. 597 Einkommensmillionären an der Spitze. Der Rhein-Kreis Neuss folgt mit 233 Einkommensmillionären. Im Ruhrgebiet hat Essen die meisten Einkommensmillionäre (211), während Mülheim mit 4,9 Millionären je 10.000 Einwohner die höchste Quote in der Region aufweist.

Anzeige

Weitere Ruhrgebietsstädte wie Dortmund (181 Millionäre, 3,1 pro 10.000 Einwohner), Bochum (77, 2,1), Duisburg (45, 0,9), Recklinghausen (36, 3,3), Gelsenkirchen (31, 1,3), Bottrop (28, 2,4), Herne (20, 1,3) und Oberhausen (17, 0,8) folgen.