Roberts Vermögen: So reich sind die Geissens wirklich

Wie Deutschlands bekannteste Millionärsfamilie ihr Geld verdient.

, 14:34 Uhr
Roberts Vermögen: So reich sind die Geissens wirklich
IMAGO / Smith
Anzeige

Die Geissens sind Deutschlands bekannteste und auch beliebteste Millionärsfamilie. Regelmäßig können die Fans das Jetset-Leben von Robert, Carmen, Davina und Shania im Fernsehen mitverfolgen. Doch wie groß ist das Vermögen der Geissens eigentlich?

Die Geissens machen seit jeher ein Geheimnis um ihr Geld. Dass sie viel davon besitzen, steht außer Frage. Das „Vermögen Magazin“ will die Frage nach dem wieviel nun beantworten. Insgesamt wird das Vermögen der Familie Geiss auf 22 Millionen Euro geschätzt. Robert gründete im Jahr 1986 gemeinsam mit seinem Bruder Michael die Modemarke „Uncle Sam“. Die Sportklamotten wurden binnen kürzester Zeit zum Verkaufsschlager.

Anzeige
IMAGO / Future Image

Villa, Yacht und volles Konto

Das Unternehmen gewann enorm an Wert und wurde im Jahr 1995 für 140 Millionen D-Mark verkauft. Der Gewinn wurde unter den beiden Brüdern aufgeteilt. So stand das Grundgerüst für Roberts Vermögen. Heutzutage verdient der Unternehmer sein Geld durch den Ankauf, die Sanierung und den anschließenden Verkauf von Luxus-Immobilien. Zudem ist seit 2011 die Dokus-Soap „Die Geissens“ bei RTL-Zwei zu sehen.

Anzeige

Pro Folge sollen die Geissens angeblich rund 60.000 Euro verdienen. Es gibt bereits über 200 Episoden. Zudem soll Carmen für ihren Auftritt bei der Erfolgsshow „Let’s Dance“ 135.000 Euro kassiert haben. Die geschäftstüchtige Familie brachte außerdem ihr eigenes Buch auf den Markt und verkauft auch heute noch Mode unter dem Namen „Roberto Geissini“. An der Cote d’Azur eröffneten die Millionäre im Jahr 2015 ein Hotel, welches ebenfalls für Einnahmen sorgt. Auch die Besitztümer der Geissens zählen zu ihrem Wohlstand. Unter anderem gehören ihnen die Yacht „Indigo Star“, ein Speedboot, eine Villa in St. Tropez, ein Apartment in Monaco sowie zahlreiche Luxus-Karossen.

Anzeige