„Risk Map“: Das sind die gefährlichsten Länder im Jahr 2022

Wir verraten dir, wo du lieber nicht hinreisen solltest.

, 08:24 Uhr
„Risk Map“: Das sind die gefährlichsten Länder im Jahr 2022
IMAGO / YAY Images

Die interaktive Weltkarte „Risk Map“ beobachtet das Weltgeschehen und gibt an, in welchen Ländern es besonders gefährlich ist. Politische Unruhen, Terroranschläge, schlechte medizinische Grundversorgung und ein schwer einzuschätzendes Sicherheitsrisiko können dazu führen, dass Reisenden davon abgeraten wird, in bestimmte Länder zu reisen.

Anzeige

Die „Risk Map“ wird von dem Unternehmen International SOS herausgegeben und bietet Menschen, die verreisen wollen, einen Überblick über die weltweite Gefahrenlage. Dabei gehen die Daten auf eine Mischung aus aktueller Datenanalyse und vorausschauenden Prognosen zurück. Besonders die aktuelle politische Situation wird berücksichtigt, aber auch Faktoren wie Terrorgefahr, soziale Unruhen und kriminelle Vergehen.

Anzeige

Erklärungen zur „Risk Map“

IMAGO / Westend61

Die Einschätzungen von „Risk Map“ adressieren sich primär an Geschäftsreisende und Unternehmen, die Termine im Ausland wahrnehmen müssen. Aber auch Reisende können die Karte nutzen, um eventuell bestimmte Länder von den nächsten Urlaubsplänen auszuschließen. Besonders hilfreich dabei ist auch das Farbsystem, das einen schnellen Überblick über die fünf Risikostufen bietet: In grün gekennzeichneten Ländern ist die Gefahr unerheblich, gelb bedeutet eine geringe Bedrohung, orange eine mittlere und hellrot markiert ein hohes Risiko, dunkelrot hingegen eine extreme Gefahr. Übrigens: Für die aktuelle Corona-Lage gibt es eine extra angelegte Weltkarte!

Anzeige

Ein unerhebliches Risiko gibt es laut der interaktiven Weltkarte in Norwegen, Finnland, Dänemark, Island, Luxemburg, der Schweiz, Andorra, Slowenien, Liechtenstein und Grönland. Aber auch in den karibischen Turks- und Caicosinseln und auf einigen kleinen Inselgruppe in Ozeanien wie den Cook-Inseln, Marshallinseln und Tuvalu herrscht ein unerhebliches Risiko.

Der Großteil von Europa fällt derzeit unter die Kategorie „geringes Sicherheitsrisiko“. Ausgenommen davon sind ein paar Länder im Osten des Kontinents wie dem Kosovo und der Grenzregion zwischen Serbien und Montenegro. Die Ukraine, Russland und die Türkei haben den Sicherheitsstatus „medium“. Gefährlich wird es in einigen Staaten Asiens, Afrikas und Südamerikas. Zu den gefährlichsten Ländern zählen gegenwärtig immer noch Syrien, Afghanistan, Jemen und die Zentralafrikanische Republik. Die anderen Länder, die mit einem extrem hohen Sicherheitsrisiko eingestuft wurden, sind:

  • Irak
  • Ukraine
  • Gaza Streifen
  • Östliche Teile von Ägypten
  • Mali
  • Südsudan
  • Teile von Nigeria
  • Teile der Demokratische Republik Kongo

Ein hohes Sicherheitsrisiko besteht in:

  • Teilen Mexikos
  • Teilen Guatemalas
  • El Salvador
  • Honduras
  • Teilen Panamas
  • Teilen Kolumbiens
  • der Grenzregion zwischen Ecuador und Kolumbien
  • Venezuela
  • Haiti
  • Teilen Perus
  • Algerien
  • Grenzgebieten von Tunesien
  • Teilen Mauretaniens
  • Teilen Ägyptens
  • Teilen Malis
  • Burkina Fasos
  • Grenzgebieten der Elfenbeinküste
  • Teilen Nigers
  • Teils Tschads
  • Nigeria
  • dem Grenzgebiet des Kamerun
  • Demokratische Republik Kongo
  • Kleiner Teil der Republik Kongo
  • Grenzregion von Mosambik und Tansania
  • Teilen Madagaskars
  • Teilen Kenias
  • Grenzregionen Äthiopiens
  • dem Grenzgebiet zwischen Eritrea und Äthiopien
  • dem Grenzgebiet zwischen Eritrea und Sudan
  • Teilen des Sudans
  • dem Grenzgebiet zwischen Libanon und Syrien
  • Teilen der Türkei
  • dem Grenzgebiet zwischen Armenien und Aserbaidschan
  • dem Grenzgebiet zwischen Georgien und Russland
  • Teilen Georgiens
  • Pakistan
  • dem Grenzgebiet zwischen Iran und Pakistan
  • Teilen Tadschikistans
  • Teilen Kirgisistans
  • Teilen Indiens
  • der Grenzregion zwischen Indien und Nepal
  • Teilen Myanmars
  • Teilen des Südens Thailands
  • Teilen der Philippinen
  • Papua-Neuguinea
  • Südlichen Teilen der Philippinen
  • Papua-Neuguinea
  • dem indonesischen Teil der Insel Papua