Ranking: Diese NRW-Stadt ist Deutschlands „Blitzer-Meister“

Die Kanzlei Goldenstein zeigt in einem Ranking die Städte mit den meisten Blitzern Deutschlands.

, 21:31 Uhr
Ranking: Diese NRW-Stadt ist Deutschlands „Blitzer-Meister“

Seit November 2021 müssen Autofahrerinnen und -fahrer, die beim Rasen erwischt werden, höhere Geldstrafen bezahlen. Deshalb ist es besonders wichtig, überhaupt zu wissen, wo man in die Radarfalle tappen kann. Denn es gibt Städte in Deutschland, die wahre „Blitzer-Meister“ sind.

Anzeige

Dies verrät ein Ranking der Kanzlei Goldenstein, die mit mehreren Blitzer-Apps ausgewertet hat, in welchen deutschen Städten pro 1000 Hektar Straßenfläche die meisten Blitzer zu finden sind. Auf dem ersten Platz findet sich keine Millionenstadt wie Berlin oder München wieder. Als „Blitzer-Meister“ gilt die NRW-Stadt Wuppertal. Pro 1000 Hektar Straßenfläche stehen hier ganze 34 Blitzer. Die Städte können sich durch die Fehltritte der Fahrer über Einnahmen in Millionenhöhe freuen.

Anzeige

Wuppertal auf dem Thron

Auf dem zweiten und dritten Platz befinden sich mit 22,3 und 21,6 Blitzern Freiburg und Bonn. Weiter geht es mit Stuttgart (21,4), Bremen (20,9), Wiesbaden (20,8) und Karlsruhe (20,3). Dicht gefolgt von Aachen mit 18,5 Blitzern pro 1000 Hektar sowie Hannover mit 17,8 Blitzern. Auf dem 10. Platz befindet sich Bielefeld mit 17,1 Blitzern.

Anzeige

Wenn es um die absoluten Zahlen geht, steht Köln an der Spitze. Denn hier stehen pro Tag 65,4 Blitzer. Die Straßenfläche der Domstadt ist allerdings dreimal so groß wie die Straßenfläche Wuppertals. Deshalb befindet sich Köln nur auf dem 12. Platz des Rankings.

Nächster Artikel