Queen bringt ihren eigenen Ketchup auf den Markt

Die Produkte werden zu königlichen Preisen angeboten.

, 18:10 Uhr
Queen bringt ihren eigenen Ketchup auf den Markt
IMAGO / i Images

Queen Elizabeth II. bringt man mit eleganten Empfängen und typisch britischem Tee in Verbindung. Dass die Königin von England nun allerdings ihren eigenen Ketchup verkaufen möchte, ist eine große Überraschung.

Anzeige

Doch es ist nicht das erste Mal, dass der Buckingham Palace Lebensmittel und Getränke auf den Markt bringt. Im vergangenen Jahr wurde das erste royale Bier vorgestellt und seit 2020 kann man im offiziellen Shop des Königshauses Gin erwerben. Nun präsentiert die Queen ihre eigene „Royal Estate“-Gewürzreihe. Es sollen zwei Saucen angeboten werden, die aus den auf dem Anwesen der Queen in Sandringham angebauten Zutaten hergestellt werden.

Anzeige
masa44/Shutterstock

 Braune Soße und Ketchup

„Die britische Königin Elizabeth hat ihre eigene Gewürzmarke herausgebracht, darunter Tomatenketchup und braune Soße. Die Produkte werden in Sandringham in Norfolk mit Zutaten aus der Umgebung hergestellt“, heißt es in einem offiziellen Instagram-Post. Die braune Soße überzeugt mit Essig und Gewürzen und eignet sich hervorragend als Beilage zu einem saftigen Steak. Der Ketchup wird mit Datteln und Apfelsaft verfeinert.

Anzeige

Ein Schnäppchen sind die königlichen Produkte jedoch nicht. 295 Gramm Sauce sollen umgerechnet etwa 8,40 Euro kosten. Selbst mag die Queen Fast-Food, Ketchup und Co. allerdings nicht. Sie bevorzugt klassisches französisches Essen und isst ihre Burger am liebsten ohne Brötchen, mit Messer und Gabel und Preiselbeeren als Beilage.

View this post on Instagram

A post shared by Jess (@royaltypastandpresent)