PS5: Sony kündigt heiß ersehnten Nachschub der Spielkonsole an

Der Hersteller verspricht über 14 Millionen neue Exemplare.

, 20:58 Uhr
PS5: Sony kündigt heiß ersehnten Nachschub der Spielkonsole an
Mr.Mikla / Shutterstock.com

Der Konsolen-Hersteller Sony verkündete kürzlich eine Neuigkeit, die alle Gaming-Fans ganz besonders freuen wird. Das Unternehmen plant mehr als 14 Millionen Exemplare der Playstation 5 herzustellen. Somit würde Sony die riesige Nachfrage der Kunden endlich stillen.

Anzeige

Der Konzern verriet die Nachricht laut „Focus“ im Rahmen eines Investoren-Meetings. CFO Horiko Toki bestätigte somit das Ziel, ganze 14,8 Millionen PS5-Konsolen ausliefern zu wollen. Die Fans warten bereits seit vergangenem Jahr auf den Nachschub der Spielkonsole. Bedingt durch die Corona-Pandemie kam es allerdings zu Produktionsverzögerungen.

Anzeige
Natanael Ginting / Shutterstock.com

Es kam zu Produktionsverzögerungen

Die Prozessoren und Chips, die zur Produktion der PS5 nötig sind, konnten nicht geliefert werden. Aufgrund der Pandemie hatten die Hersteller der Prozessoren ihre Produktion stark eingeschränkt, da es zu einer geringeren Anzahl an Bestellungen durch die Konzerne kam. Gleichzeitig stieg die Kundennachfrage nach Elektroartikeln rasant an. Dadurch kam es schließlich zu langen Wartezeiten und Einschränkungen bei den Produktionen.

Anzeige

Totoki sprach während des Meetings nun davon, dass endlich genügend Materialien vorhanden wären, um neue Exemplare auf den Markt bringen zu können. Bis März 2022 hätte Sony somit 22,6 Millionen PS5-Konsolen abgesetzt. Sogenannte Scalper nutzten die Knappheit der PS5 in den vergangenen Monaten aus und boten die Geräte für unverhältnismäßig hohe Preise auf Auktionsplattformen an. Nun soll das Warten ein Ende haben und die Gamer können sich bald ihr eigenes Exemplar beim Hersteller ergattern.

Nächster Artikel