Playstation 5: Sony verkündet schlechte Nachrichten

Die Kunden können es nicht fassen.

, 15:51 Uhr
Playstation 5: Sony verkündet schlechte Nachrichten
IMAGO / Pixsell

Das Thema PlayStation 5 dürfte wohl jeden eingeschweißten Gamer in den Wahnsinn treiben. Vor zwei Jahren hat Sony seine neue Konsole released, und noch immer gibt es massive Lieferschwierigkeiten. Dementsprechend versuchen Kunden bereits seit mehr als zwei Jahren, eine der heißbegehrten PS5 zu ergattern, doch für viele scheint das schlichtweg unmöglich zu sein.

Anzeige
IMAGO / Pixsell

Preissteigerung – ab sofort

Umso frustrierender ist es, die Konsolen für Wucherpreise auf dem Schwarzmarkt zu finden – doch nun folgt eine weitere schlechte Nachricht. Nicht nur soll es bis 2024 weiterhin Lieferschwierigkeiten geben – jetzt hat auch noch Sony eine Preiserhöhung angekündigt. Diese wird sofort umgesetzt. Statt 499,99 € kostet die Disk Version jetzt 549,99 €, während die digitale Edition von 399,99 € auf 449,99 € gestiegen ist.

Anzeige

Trotz der Kundenunzufriedenheit gibt es aktuell noch keine wirkliche Alternative zur PlayStation. Niemand scheint an ihre Qualität, aber auch an das exklusive Spiele-Sortiment heranzukommen. Und trotzdem sind viele unzufriedene Kunden nun auf die Xbox umgestiegen. Doch Sony scheint das nicht sonderlich zu treffen – schließlich sind immer noch genug Kunden da, die sich mehr als 1 Stunde in eine Online-Warteschleife eintragen, um dann doch keine PlayStation5 zu ergattern.

Anzeige