Prinzessin Kate im Krankenhaus: Nach Operation herrscht große Sorge im Palast

Prinzessin Kate wurde kürzlich am Bach operiert. Die Sorge um sie ist groß und Prinz William hat nun sämtliche Termine abgesagt.

22.01.2024, 18:50 Uhr
Prinzessin Kate im Krankenhaus: Nach Operation herrscht große Sorge im Palast
IMAGO / PA Images
Anzeige

Prinzessin Kate befindet sich momentan im Krankenhaus in London. Die 42-Jährige wurde am Bauch operiert und musste sich vorerst aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Auf Instagram wurde ein Statement veröffentlicht, in dem es heißt, dass Prinzessin Kate bis Ostern keine Termine wahrnehmen wird. Zudem bittet sie um Privatsphäre und Verständnis.

Offenbar herrscht nun aber große Sorge um die dreifache Mutter, denn auch Prinz William hat sämtliche Termin abgesagt. „Es ist sehr ungewöhnlich, dass Prinz William ebenfalls Termine bis Ostern abgesagt hat. Das sorgt viele hier im Palast, zumal der König ja bis auf Weiteres auch erst einmal ausfällt“, erklärte ein Insider gegenüber der Presse.

Am 14. Dezember: Netflix zeigt heißersehntes Serien-Highlight Am 14. Dezember: Netflix zeigt heißersehntes Serien-Highlight
Anzeige
IMAGO / PA Images

Prinzessin Kate wurde kürzlich am Bauch operiert

König Charles muss sich in der kommenden Woche nämlich ebenfalls einer Operation unterziehen.  „Wie Tausende von Männern jedes Jahr hat sich auch der König wegen einer vergrößerten Prostata behandeln lassen“, schrieb der Buckingham-Palast bereits in einem offiziellen Statement. Die Sorge um Prinzessin Kate soll aber größer sein. Zwar handelte es sich um einen „geplanten Eingriff“, dennoch muss die Prinzessin noch fast zwei Wochen im Krankenhaus bleiben. 

Anzeige

"Am selben Tag gleich zwei offizielle Statements zur Gesundheit der Königsfamilie herauszugeben, ist ungewöhnlich. Ich habe so etwas noch nicht erlebt“, erklärte der Insider weiter. Royal-Experten vermuten nun, dass der Palast mit dem Statement zu Charles von Kates Gesundheitszustand ablenken wolle. Über die künftige Königin von England wurden zudem keine weiteren Updates mehr veröffentlicht.

Anzeige

Ärzte sind besorgt über ihren Gesundheitszustand

Der Mediziner Dr. Kluge sprach in einem Interview kürzlich über die lange Verweildauer im Krankenhaus und erklärte: „Das spricht eher für eine schwere Erkrankung oder einen komplizierten Verlauf.“ Auch Kates Eltern und ihre Schwester haben gleich mehrere Termine abgesagt und wollen nun gemeinsam mit Prinz William in den kommenden Wochen ganz für die Familie da sein.