Post-Chaos: Briefe werden nur noch jeden 2. Tag zugestellt

Bei der Deutschen Post herrscht gerade ein ziemliches Durcheinander.

, 16:59 Uhr
Post-Chaos: Briefe werden nur noch jeden 2. Tag zugestellt
Shutterstock/Asvolas
Anzeige

Vielleicht haben sich bereits einige von euch gewundert, warum ihr in den letzten Tagen keine Post bekommen habt. Das liegt daran, dass es bei der Deutschen Post aktuell ziemlich chaotisch zugeht, wie ans Licht gekommen ist. In manchen Gebieten kommt die Post sogar seit Wochen nicht mehr an, wie Bürger berichten.

Zuständig für die Probleme bei der Post ist die Bundesnetzagentur in Bonn, die in diesem Jahr bereits 20.421 Beschwerden verzeichnen konnte. Der Monat September sei dabei noch nicht einmal gänzlich ausgezählt, ließ die Pressesprecherin Marta Mituta wissen. Trotzdem sind die Zahlen enorm, denn im letzten Jahr ist man insgesamt nur auf 15.118 Beschwerden gekommen.

Anzeige
Shutterstock/VanderWolf Images

Deutsche Post bezieht Stellung

Besonders in Berlin soll es Probleme geben. Hier haben fast alle Bezirke angegeben, seit sechs Wochen keine Post mehr zu bekommen. Doch auch in Baden-Württemberg und in Bayern kommen in einigen Gemeinden seit Wochen keine Briefe mehr an. Zu den zahlreichen Beschwerden, die sich auch auf Social Media finden lassen, hat Alexander Edenhofer, der Sprecher der Deutschen Post DHL Group, nun Stellung bezogen: „Leider müssen wir Probleme, vor allem in der Briefzustellung, in manchen Regionen einräumen. Grund sind deutlich höhere Personalausfälle aufgrund von Coronainfektionen.“

Anzeige

Es sei mittlerweile so schlimm, dass in manchen Bereichen das Corona-Notfallkonzept der Deutschen Post Anwendung findet. Laut Edenhofer heißt das: „Dieses sieht u.a. vor, dass bei einer werktäglichen Zustellung die Haushalte nur jeden zweiten Werktag Briefe erhalten.“

Anzeige