Playstation-Aussage des „Squid Game“-Regisseurs offenbar erfunden

Fans spekulieren über den möglichen Ursprung der Symbole auf den Masken.

, 10:36 Uhr
Playstation-Aussage des „Squid Game“-Regisseurs offenbar erfunden

Die Netflixserie „Squid Game“ gilt als große Überraschung. Die Produktion aus Südkorea wird weltweit von den Zuschauerinnen und Zuschauern gefeiert. Mittlerweile kommen immer mehr Details über die außergewöhnliche Story um die tödlichen Spiele und ihre Hintergründe ans Licht.

Anzeige

Doch nicht alle von ihnen sind auch korrekt. Zuletzt machte ein fragwürdiges Interview mit dem Regisseur Hwang Dong-hyuk die Runde, in dem der 50-Jährige gesagt haben soll, dass er die Symbole auf den Masken in der Serie absichtlich so ausgewählt hat, weil er ein großer Playstation-Fan sei. Das X würde demnach angeblich fehlen, da es auch bei anderen Konsolen vorkäme und Hwang ausschließlich Sony Playstations mag.

Anzeige
YOUNGKYU PARK/Netflix

Bedeutung der Symbole auf den Masken

Diese Neuigkeiten stellten sich nun als Fake heraus. Das Interview mit dem Regisseur hat es so nie gegeben und die Aussagen sind laut dem Newsportal „GamesPro“ komplett erfunden. Das Interview hat keiner der Fans im Netz finden können und den meisten kommt die Behauptung ziemlich seltsam vor. Deshalb betitelten die Twitter-User den Post als großen Scherz.

Anzeige

Die Symbole haben aber trotzdem eine wichtige Bedeutung in der Serie. Denn die Kreise stehen für die Arbeiter, die Dreiecke für die Soldaten und die Quadrate für die Manager. Fans vermuten, dass eine Verbindung zum koreanischen Alphabet wahrscheinlicher sei.

Anzeige
Nächster Artikel
Anzeige