„Peaky Blinders“: So soll es in Staffel 6 weitergehen

Serienschöpfer Steven Knight verriet erste Details zur finalen Season.

, 19:25 Uhr
„Peaky Blinders“: So soll es in Staffel 6 weitergehen
Robert Viglasky/Netflix

Die Erfolgsserie „Peaky Blinders“ geht in die nächste Runde. Gerüchten zufolge soll die sechste Staffel rund um die Shelbys Anfang Februar in Großbritannien starten. Wann genau die neuen Folgen in Deutschland verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt. Mit einem Netflix-Start ist jedoch bis zum Sommer dieses Jahres zu rechnen.

Anzeige

In der Hauptrolle ist abermals Cillian Murphy als Bandenanführer Tommy Shelby zu sehen. Die Handlung der Serie setzte in der ersten Staffel in den späten 20er Jahren ein. Seitdem gab es mehrere Zeitsprünge. Es steht bereits fest, dass die sechste und gleichzeitig letzte Season sowohl während des Zweiten Weltkrieges als auch in den anschließenden Jahren spielen wird.

Anzeige
Robert Viglasky/Netflix

Staffel 6 spielt während des Zweiten Weltkrieges

Serienschöpfer Steven Knight gab gegenüber des Filmmagazins „Empire“ kürzlich weitere Details zum großen Finale preis: „Es ging immer um Großbritannien zwischen den Kriegen – wie keine Lehre aus einem Krieg gezogen wurde und sich alles wiederholte. Es ist außerdem das Ende eines Imperiums: Wir betreten den Zweiten Weltkrieg und am Ende von diesem gibt es kein Imperium mehr. Aber ich habe den Umfang der Erzählung überarbeitet. Es wird nun in den Zweiten Weltkrieg und die Zeit danach gehen. Denn ich denke, dass ich die vorhandene Energie dieser Welt am Laufen halten und sehen möchte, wie sie sich darüber hinaus entwickeln kann.“

Anzeige

Doch die sechste Staffel bedeutet noch nicht das Ende der Shelbys. Wie die Produktion bereits ankündigte, wird auf die finale Season ein Kinofilm folgen. Die Dreharbeiten sollen 2023 beginnen.

Nächster Artikel