Oscars 2022: Will Smith schlägt Chris Rock auf der Bühne ins Gesicht

Dem Schauspieler platzte der Kragen.

, 18:35 Uhr
Oscars 2022: Will Smith schlägt Chris Rock auf der Bühne ins Gesicht
IMAGO / Future Image
Anzeige

Die diesjährige Oscarverleihung hielt einen Skandal bereit. Hollywoodstar Will Smith schritt auf die Bühne, holte aus und schlug dem Comedian Chris Rock mitten ins Gesicht.

Die ganze Welt wurde Zeuge dieses Vorfalls. Grund für die Eskalation war ein Witz über Jada Pinkett Smith, mit der Will seit 25 Jahren verheiratet ist. Chris Rock sollte Smith in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ mit einer langen Rede ankündigen. Der Schauspieler saß gemeinsam mit seiner Frau im Publikum. Plötzlich lenkte Rock vom Thema ab und richtete seine Worte an Jada.

Anzeige

„Jada, ich liebe dich“, sagte er. Er könne es kaum erwarten die 50-Jährige in der Fortsetzung des Films „Die Akte Jane“ zu sehen. Damit spielte Rock auf Jadas Frisur an. Denn die Schauspielerin trägt aktuell einen kahlgeschorenen Kopf. In „Die Akte Jane“ von 1997 ist Demi Moore mit einem ebenfalls kahl rasierten Kopf zu sehen. Doch Jadas Look hat keinesfalls modische Hintergründe.

Anzeige
IMAGO / Picturelux

Jada Pinkett Smith leidet unter einer schweren Erkrankung

Die 50-Jährige berichtete im vergangenen Jahr von ihrer Erkrankung, durch die ihr sämtliche Haare ausfielen. „Der kreisrunde Haarausfall entsteht dadurch, dass sich Antikörper gegen die Haarwurzeln bilden. So kommt es zu einer Entzündungsreaktion und einem Verlust der Haare“, erklärt Christoph Liebich, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Will Smith wurde so wütend, dass er sich kurzerhand entschloss, Chris Rock eine Ohrfeige zu verpassen.

Anzeige

„Nimm den Namen meiner Frau nicht in deinen verdammten Mund“, schrie er. Mittlerweile hat sich der Schauspieler für seinen Wutausbruch entschuldigt. Der Scherz über seine Ehefrau sei zu viel für ihn gewesen und er habe daraufhin emotional reagiert.