OnlyFans ohne Kreditkarte nutzen – so einfach geht's wirklich

Eigentlich benötigt man für OnlyFans eine Kreditkarte, aber bei uns findest du verschiedene Möglichkeiten und Alternativen, wie OnlyFans auch ohne Kreditkarte funktioniert.

07.02.2023, 12:48 Uhr
OnlyFans ohne Kreditkarte nutzen – so einfach geht
Diego Thomazini / Shutterstock.com
Anzeige

Als deutscher Nutzer hat man schlechte Karten, wenn man auf der Plattform OnlyFans unterwegs ist. Es gibt zwar Content-Creator, die ihren Content kostenlos anbieten und du für diese OnlyFans Creator keine Kreditkarte benötigst, allerdings gibt es auch bestimmte Profile, die eine Kreditkarte voraussetzen.

Doch was tun, wenn man keine Kreditkarte hat? In diesem Artikel zeigen wir dir verschiedene Möglichkeiten, wie du OnlyFans ohne Kreditkarte nutzen kannst. Etwas weiter unten im Text gibt es eine Anleitung die dir ganz genau erklärt, wie OnlyFans ohne Kreditkarte funktioniert.

Nicole Dobrikov – bekannt durch OnlyFans Nicole Dobrikov – bekannt durch OnlyFans
Anzeige

Was ist OnlyFans eigentlich und welche Zahlungsmethoden gibt es?

Die meisten, die auf sozialen Netzwerken wie zum Beispiel Instagram unterwegs sind, werden mit Sicherheit schon einmal gesehen haben, dass es viele Influencer gibt, die auf ihr Profil auf OnlyFans verweisen. Doch was ist OnlyFans eigentlich und geht das alles wirklich auch ohne Kreditkarte? Gibt es bei OnlyFans auch andere Zahlungsmethoden?

Anzeige

OnlyFans ist eine Online-Plattform, bei der die Creator (also Produzenten) Inhalte wie zum Beispiel Fotos, Videos und Livestreams anbieten können. Jetzt fragst du dich vielleicht, was OnlyFans denn so besonders macht? Schließlich kann man all das ja auch auf anderen Plattformen. Bei OnlyFans gibt es die besondere Möglichkeit, seinen Content nur für Nutzer bereitzustellen, die einen auch abonniert haben.

Anzeige

Und wenn man ein Profil auf OnlyFans abonniert, muss man in den meisten Fällen Geld dafür bezahlen. Genau hierfür wird eine Kreditkarte benötigt.

Kann man bei OnlyFans ohne Kreditkarte bezahlen?

Die Kreditkarte ist bei der Plattform OnlyFans die voreingestellte Zahlungsmethode. Das heißt also, dass viele Nutzer aus Deutschland auf der Suche nach alternativen Zahlungsmöglichkeiten sind und OnlyFans ohne Kreditkarte nutzen möchten, da die wenigsten in Deutschland eine Kreditkarte verwenden. Kreditkarten sind in Deutschland nach wie vor nicht so sehr verbreitet. Und Alternativen wie Giropay oder Paypal werden auf OnlyFans leider nicht mehr angeboten. Giropay oder Paypal sind also keine gültigen Zahlungsmethoden für OnlyFans.

Doch zum Glück gibt es da eine ganz einfache Lösung: die virtuelle Kreditkarte. Virtuelle Kreditkarten sind Kreditkartennummern, mit denen du ganz normal im Internet einkaufen kannst, ohne wirklich eine echte Kreditkarte zu besitzen. Bei einer virtuellen Kreditkarte wird meistens gar keine SCHUFA-Abfrage getätigt. Eine virtuelle Kreditkarte ist meistens eine Kreditkarte ohne SCHUFA und ist deswegen für viele Menschen interessant.

Im Internet gibt es zahlreiche Firmen, die so eine virtuelle Kreditkarte (auch Prepaid-Karte genannt), anbieten. Die Kreditkarte ist nach einer kurzen Registrierung sofort nutzbar und das Prinzip ist ähnlich wie bei einer Prepaid-Mobilfunkkarte. Du kannst die Prepaid-Kreditkarte mit dem gewünschten Geldbetrag aufladen und so OnlyFans ohne Kreditkarte bzw. mit der Prepaid-Karte benutzen.

So kannst du dir eine virtuelle Kreditkarte bestellen

Du hast jetzt verstanden, was genau eine virtuelle Kreditkarte ist und wie man Prepaid-Karten benutzen kann, um im Internet bestimmte Dinge zu kaufen. In diesem Falle zeigen wir dir jetzt, wie du die virtuelle Kreditkarte auf der Plattform OnlyFans nutzen kannst, um den Content der OnlyFans-Creator freizuschalten:

Virtuelle Kreditkarte für OnlyFans beantragen

rangizzz / Shutterstock.com

Eine virtuelle Kreditkarte, also eine Prepaid-Kreditkarte, die du mit deinem Girokonto verbinden musst und so Geld auf das Kartenkonto lädst, gibt es bei im Internet zu bestellen.

Bei der EXTRA-Kreditkarte* musst du jedoch keine Aufladung tätigen und kannst nach der Anmeldung direkt über bis zu 2.500 Euro verfügen. Solange du das Geld innerhalb von 7 Tagen zurückzahlst, bleibt die EXTRA-Kreditkarte* gebührenfrei. Also kannst du bei OnlyFans den OnlyFans Creator deiner Wahl ganz einfach abonnieren.

So nutzt du eine Debitkarte für OnlyFans

Wenn dir eine Prepaid-Kreditkarte nicht gefällt, dann kannst du auch eine sogenannte Debitkarte verwenden. Bei der Debitkarte musst du nicht erst Geld auf die Karte laden, sondern das Geld wird direkt nach der Zahlung von deinem Girokonto abgebucht. Debitkarten gibt es bei einigen Banken sofort nach der Kontoeröffnung. Wir empfehlen jedoch die EXTRA-Kreditkarte*

Die Prepaid-Kreditkarte funktioniert im Grunde genommen also genauso wie eine VISA-Kreditkarte und ist ideal geeignet, um OnlyFans Creator zu abonnieren. Es steckt keine übliche Kreditkarte dahinter, technisch gesehen sind Prepaid-Kreditkarten aber Debitkarten und funktionieren einwandfrei.

Andere Alternativen für OnlyFans-Content

Wenn du überhaupt nichts für OnlyFans bezahlen möchtest, dann kannst du dir ein Profil auf Plattformen wie Reddit erstellen. Dort gibt es zahlreiche Leaks von OnlyFans Creatorn. Allerdings sind diese Leaks schnell wieder verschwunden und du bist auf der sicheren Seite, wenn du einen OnlyFans Creator abonnierst und ihn mit deinem Abo unterstützt.

Viele Creator gehen auch gegen die Leaks auf Reddit vor, da sie Eigentumsrechte verletzen. Reddit-Nutzer dürfen nicht einfach so ohne Erlaubnis eines OnlyFans Creators den Content woanders im Internet verbreiten. Am besten nutzt du OnlyFans nur mit einer echten Kreditkarte oder du besorgst dir eine virtuelle Kreditkarte.

Und noch ein kleiner Geheimtipp: die meisten OnlyFans Creator haben nicht nur Profile, für die sie Geld verlangen, sondern auch kostenlose, wofür du keine Kreditkarte benötigst und einen kleinen Vorgeschmack auf das bekommst, wenn du ein Abonnement abschließt!