Omikron-Variante BA.5 breitet sich aus: Droht jetzt die Sommerwelle?

Der neue Subtyp sorgt für ansteigende Infektionszahlen.

, 01:29 Uhr
Omikron-Variante BA.5 breitet sich aus: Droht jetzt die Sommerwelle?
IMAGO / Sven Simon

Die neue Omikron-Subtypen BA.5 und BA.4 breiten sich auch in Deutschland weiter aus. Experten befürchten bereits eine aufkommende Sommerwelle. In den vergangenen Jahren gingen die Infektionszahlen während der heißen Monate stetig zurück. Doch aktuell stecken sich immer mehr Menschen mit den neuen Varianten an.

Anzeige

Der Anteil der BA.5-Variante am Infektionsgeschehen verdoppelt sich aktuell wöchentlich. Laut dem Robert-Koch-Institut lag er zuletzt bei 5,2 Prozent. BA.4 wurde mit einem Anteil von 0,9 nachgewiesen und steigt ebenfalls weiter an. „Das aktuell stärkste Wachstum zeigt der Anteil der Sublinien BA.4 und BA.5“, heißt es in einem Statement des RKI.

Anzeige
IMAGO / Christian Spicker

Infektionszahlen verdoppeln sich

Der Subtyp breitete sich kürzlich rasant in Portugal aus. Dort ist die Variante BA.5 für 80 Prozent der Neuinfektionen verantwortlich. Das RKI warnt deshalb vor vermehrten Infektionen – auch im Sommer. Virologe Christian Drosten erwartet im Herbst und Winter eine „lang anhaltende Infektionswelle“, wenn zwischenzeitlich keine Maßnahmen getroffen werden. Die Untervariante ist ansteckender als ihre Vorgänger, löst jedoch seltener einen schweren Verlauf aus.

Anzeige

Die allgemeine Immunität ist aufgrund der Impfungen und durchgemachten Infektionen zudem wesentlich höher als noch in den Anfängen der Pandemie. Wie rasch BA.5 die Infektionszahlen in Deutschland dominieren wird, bleibt abzuwarten.