So viel verdient Olaf Scholz als Bundeskanzler

Der neue Bundeskanzler darf sich über einen hohen Verdienst freuen.

, 13:37 Uhr
So viel verdient Olaf Scholz als Bundeskanzler
photocosmos1 / Shutterstock.com

Nun ist es so weit: Olaf Scholz wurde zum neuen Bundeskanzler ernannt. Auch seine Minister nahmen kürzlich ihre Posten ein. Karl Lauterbach wird der neue Gesundheitsminister, Annalena Baerbock die neue Außenministerin sowie Christian Lindner Bundesminister für Finanzen.

Anzeige

Dies bedeutet nicht nur ein Neuanfang mit schwierigen Aufgaben, sondern auch eine Gehaltserhöhung. Das Einkommen der Regierungsmitglieder orientiert sich am Grundgehalt der Beamtenbesoldungsgruppe B11. Zuletzt stieg dieses am 1. April 2021 an, wie das Newsportal „t-online“ berichtete.

Anzeige
Alexandros Michailidis / Shutterstock.com

20.179 Euro Bruttomonatsgehalt für den Kanzler

Scholz darf sich ab sofort über ein Bruttomonatsgehalt von 20.179 Euro freuen. Zusätzlich wartet eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung in Höhe von 12.271 Euro pro Jahr auf ihn. Auch eine Abgeordnetenentschädigung sowie eine Kostenpauschale für Aufwendungen erhält der 63-Jährige noch immer, da er gleichzeitig als Abgeordneter des Bundestages fungiert. Diese Beiträge werden allerdings aufgrund seiner Kanzlerschaft nicht mehr in voller Höhe ausgezahlt. Die Entschädigung wird halbiert und von der Kostenpauschale ein Viertel abgezogen.

Anzeige

Scholz Vater ist mächtig stolz auf seinen erfolgreichen Sohn. Jedoch verdient er immer noch weniger als seine Brüder. „Ich habe drei Söhne. Alle drei sind erfolgreich. Der Bundeskanzler verdient am wenigsten“, sagte Scholz Vater gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Der Verdienst der Bundesminister und Bundesministerinnen kann sich ebenfalls sehen lassen. Sie verdienen 16.440 Euro brutto pro Monat. Auch für sie gibt es eine jährliche steuerfreie Pauschale in Höhe von 3.681 Euro. Hinzu kommen ein Dienstwagen mit Fahrer sowie die finanzielle Unterstützung für einen Umzug nach Berlin.

Nächster Artikel