Offiziell: Netflix entfernt seine erste Original-Serie

Damit hat Netflix einen neuen Rausschmiss-Tiefpunkt erreicht.

, 14:29 Uhr
Offiziell: Netflix entfernt seine erste Original-Serie
Shutterstock/A9 STUDIO

Jeder weiß, dass Netflix aktuell sehr viele Produktionen aus dem Programm nimmt. Zahlreiche Serien wurden dieses Jahr bereits eingestampft und auch viele Filme wurden dieses Jahr bereits von der Streaming-Plattform entfernt. Sogar eigene Produktionen hat Netflix bereits gecancelt, und in dieser Rubrik nun einen erneuten Höhepunkt erreicht. Der Streaming-Anbieter hat nun offiziell verkündet, seine damalig erste eigene Produktion einzustampfen.

Anzeige

Dabei handelt es sich um die Netflix Original-Series „Lilyhammer“, die bereits seit mehr als einem Jahrzehnt die Fans begeistert. Gedreht wurde die Serie von 2012 bis 2014 und erzählt die Geschichte des New Yorker Gangsters Frank Tagliano, der gegen seine ehemaligen Komplizen ausgesagt hat und sich deshalb in dem Städtchen Lillehammer in Norwegen versteckt.

Anzeige

Nur noch kurz verfügbar

Die zehnjährige Lizenz, die sich Netflix für die Serie gesichert hat, soll diesen Monat noch enden und nicht verlängert werden. Wieso Netflix eine Lizenz für seine eigene Produktion benötigt? Die Lizenz der Produktion gehört tatsächlich dem norwegischen Fernsehsender TV NR – trotzdem wird die Serie als Netflix erste Eigenproduktion gewertet.

All diejenigen von euch, die die Serie noch nicht kennen, sollten sich also beeilen – ab dem 20. November für die Serie nicht mehr zur Verfügung stehen.