Offiziell: „Heftigster Film aller Zeiten“ in Deutschland wieder legal

Über 40 Jahre galt der Film als verboten.

, 12:24 Uhr
Offiziell: „Heftigster Film aller Zeiten“ in Deutschland wieder legal
IMAGO / Ronald Grant

Lange war es verboten, den Film in Deutschland zu schauen, doch jetzt ist es wieder legal – der „heftigste Film aller Zeiten“ gilt offiziell nicht mehr als indiziert, kann also wieder verkauft und angeschaut werden. Manche mögen sich noch an den Film erinnern – die berühmte Shockumentary „Gesichter des Todes“ hat im Jahr 1978 für einige zutiefst verstörte Jugendliche gesorgt. Nicht nur in Deutschland ist der Film damals auf der Blacklist gelandet – bis heute darf man den Film in über 40 Länder nicht ansehen.

Anzeige

Es wurde lange diskutiert, ob der „heftigste Film aller Zeiten“, der den internationalen Titel „Faces Of Death“ trägt, nicht eigentlich dem sogenannten „Mondo“-Filmgenre angehört. Die verstörenden und besonders gewalttätigen Todes- und Tierschlachtung würden auf jeden Fall dafür sprechen. Viele Zuschauer und Kritiker waren sich nicht sicher, ob die Filmszenen authentisch sind oder ob die bestialischen Morde nachgestellt wurden. Daher kommt die unglaubliche Schockwirkung der Dokumentaraufnahmen, wie „Filmstarts“ berichtet.

Anzeige
IMAGO / Steffen Schellhorn

Uncut-Version wieder legal

Fans dieses Film-Genres dürfen sich auf jeden Fall freuen, denn ab jetzt gibt es den Film wieder in Uncut-Version zu kaufen. Das bestätigte der deutsche Filmverleih Astro sowie die BzKJ (Bundeszentrale für Kinder- und Jugendschutz). Nach über vier Jahrzehnten Verbot kann man den Film also jetzt wieder ganz normal erwerben.

Anzeige