Notfall bei TV-Show: Oliver Pocher muss von Sanitätern behandelt werden

Der Comedian musste seinen Auftritt abbrechen.

, 15:04 Uhr
Notfall bei TV-Show: Oliver Pocher muss von Sanitätern behandelt werden
IMAGO / Panthermedia
Anzeige

Kürzlich war Comedian Oliver Pocher zu Gast bei der beliebten TV-Show „Grill den Henssler“. Die neue Folge soll am kommenden Sonntag ausgestrahlt werden. Es hatte wohl niemand damit gerechnet, was bei der harmlosen Kochsendung passieren würde, denn der 44-Jährige musste von Sanitätern behandelt werden.

Eigentlich wollte Pocher nur mit einem seiner Gags punkten. Diese Aktion ging jedoch nach hinten los. Pocher sollte Birne und Gorgonzola auf dem Dachziegel gebacken servieren. Er zog sein Shirt aus und band sich eine Schürze um. Dann kam das Backpulver ins Spiel.

Anzeige

Der Comedian musste seinen Auftritt abbrechen

„Der alte Gag funktioniert doch immer!“, sagte Oliver. Schließlich zog er das Backpulver durch die Nase. Offenbar hatte dieser Spaß einen ernsthaften Notfall zur Folge. Pocher keuchte, hustete und würgte. Er musste die Show abbrechen. Die Moderatorin, Laura Wontorra, stoppte die Zeit und ließ die Sanitäter kommen. Sie nahmen Pocher umgehend mit.

Anzeige

Am Sonntag, den 21. August 2022 um 20.15 werden die Fans beim großen Sommerspecial sehen, ob Oliver weiterkochen konnte oder nicht. Neben ihm treten American-Football-Trainer Patrick „Coach“ Esume und Fürstin Gloria von Thurn und Taxis gegen Steffen Henssler an.

Anzeige