Nostradamus‘ erschreckende Vorhersagen für 2023

Der Astrologe offenbarte gleich fünf Szenarien für das kommende Jahr.

, 16:43 Uhr
Nostradamus‘ erschreckende Vorhersagen für 2023
IMAGO / United Archives International
Anzeige

Dieses Jahr ist zwar noch nicht zu Ende, es steht jedoch bereits fest, dass es keine leichten Monate für die Weltbevölkerung gewesen sind. Insbesondere Europa muss sich durch den Krieg in der Ukraine mit zahlreichen Problemen auseinandersetzen. Hinzu kam ein viel zu heißer Sommer mit noch nie dagewesener Trockenheit.

Auch das kommende Jahr hält nichts Gutes bereit – zumindest, wenn man den Vorhersagen des Arztes und Astrologen Nostradamus Glauben schenkt. Er sieht für 2023 gleich fünf Szenarien kommen. Der Ukraine-Konflikt soll sich im kommenden Jahr ausweiten. In Nostradamus‘ Vorhersage ist von einem „großen Krieg“ die Rede.

Anzeige
IgorZh/Shutterstock

Großer Krieg und Besucher auf dem Mars?

„Sieben Monate der große Krieg, tote Menschen durch böse Taten“, heißt es in seiner Abschrift. Sie könnte sich jedoch auch auf einen drohenden Krieg zwischen China und Taiwan beziehen. Derweil soll es im Weltall ein großes Ereignis geben. Der Astrologe schrieb, dass ein Licht auf den Mars “fallen“ wird. Womöglich werden schon im kommenden Jahr erstmals Menschen den Mars besuchen können.

Anzeige

Auch der Papst kommt in Nostradamus‘ Abschriften vor. Er soll im Jahr 2023 zurücktreten und ein „bedrohlicher Führer“ wird seinen Platz einnehmen. Zudem wurde ein „himmlisches Feuer auf das königliche Gebäude“ vorhergesagt, was darauf hindeutet, dass sich die ganze Welt in signifikanter Weise verändert oder dass es sich womöglich um den Weltuntergang handelt. Es soll sich eine „neue Weltordnung“ entwickeln in der sich zwei Mächte, wahrscheinlich ein Mann und eine Frau, verbünden werden. Die Vorhersagen von Baba Wanga für 2022 findest du hier

Anzeige