Neues Abo-Modell: So günstig wird Disney+

Es könnte bald der günstigste Streaming-Anbieter auf dem Markt sein.

, 10:57 Uhr
Neues Abo-Modell: So günstig wird Disney+
Shutterstock / AFM Visuals

Gerade in der heutigen Zeit, wo alles teurer wird, ist das doch mal eine erfreuliche Nachricht. Der Streaming-Anbieter Disney+, der in hoher Konkurrenz zu Netflix steht, wird ein neues Abo-Modell einführen, das seine User finanziell entlastet. Damit sollen sich mehr Zuschauer den Streaming-Dienst leisten können und Zugriff auf die Filmwelt von Disney, Marvel, Pixar und Star bekommen. Zum Vergleich: Netflix hat erst letztens seine Preise erhöht.

Anzeige

Doch es gibt einen Haken: Das neue Preismodell ist zwar günstig, jedoch muss man Werbeeinblendungen akzeptieren. Diese Kundengewinnungsstrategie hat sich Disney+ übrigens nicht selbst ausgedacht – auf dem amerikanischen Markt hat sich diese Masche bereits bei den Streaming-Anbietern Peacock und Paramount+ bewährt.

Anzeige
Shutterstock / AFM Visuals

Preismodell soll Ende 2022 anlaufen

Dass Disney+ damit deutlich attraktiver für die Zuschauer wird, dürfte klar sein. Nicht nur vereint es aktuell wohl die berühmtesten Produktionsunternehmen wie Disney, Marvel und Co., sondern wird dann auch voraussichtlich zu den preisgünstigen Streaming-Anbietern Deutschlands zählen. Paramount+ berechnet ungefähr 5 $ für sein werbegestütztes Abo-Modell – da kann Netflix mit seinen regelmäßigen Preiserhöhungen natürlich einpacken.

Anzeige

Mit dieser Methode werden sich wahrscheinlich der Kundenzulauf zur Streaming-Plattform verbessern. Vielleicht kann das Unternehmen dann seine Ausbaupläne erreichen – bis 2024 möchte es eine Abonnentenanzahl von 260 Millionen erreichen. Mittlerweile stagniert jedoch das Wachstum – umso wichtiger, das Angebot attraktiver zu gestalten. Natürlich ist dieser Marketingansatz auch ein harter Schlag für Konkurrent Netflix, der gerade mit einer Reihe von mysteriösen Einbrüchen zu kämpfen hat.