Neuer Blitzer erkennt Handy am Steuer

Ein neuer Blitzer überführt mit künstlicher Intelligenz nicht Tempo-, sondern Handy-Sünder.

Veröffentlicht am , 14:09 Uhr
Neuer Blitzer erkennt Handy am Steuer

Ein neuartiger Blitzer aus den Niederlanden erkennt jetzt mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, ob man das Handy während der Autofahrt nutzt. Das System wurde ein ganzes Jahr lang auf der A28 Utrecht – Amersfoort erprobt. Jetzt geht es in den Alltagsbetrieb und überführt diejenigen, die am Steuer mit dem Smartphone hantieren.

Anzeige

Jeder dritte Unfall in den Niederlanden ist auf Handy-Nutzung am Steuer zurückzuführen

Das speziell entwickelte und hochauflösende Kamerasystem wurde erstmals 2019 im australischen Bundesstaat New South Wales eingesetzt. Daraufhin wurde das System in einem Pilotprojekt ein ganzes Jahr lang getestet und für gut befunden. Das Kamerasystem hat auf der rund 23 Kilometer langen Strecke zwischen Utrecht und Groningen gut funktioniert und wird nun von der niederländischen Polizei überall eingesetzt. In den Niederlanden geht jeder dritte Unfall statistisch gesehen nämlich auf das Konto von Handy-Sündern.

Anzeige

Das intelligente System kann nicht nur Handys identifizieren, sondern erkennt auch, ob der Fahrer mit dem Tablet oder dem Navigationsgerät beschäftigt ist. Sobald das Kamerasystem bemerkt, dass sich ein elektronisches Gerät in der Hand des Fahrzeugführers befindet, wird ein Foto von der Person gemacht und das Kennzeichen des Fahrzeugs wird abgespeichert. Im nächsten Schritt muss dann ein Polizeibeamter das Foto des Fahrzeugführers überprüfen und beurteilen, ob der Fahrer tatsächlich eine Ordnungswidrigkeit begangen hat.

Bußgeld von bis zu 240 Euro

Wenn der Fahrer in den Niederlanden mit einem Smartphone am Steuer erwischt wird, wird er von der Behörde schriftlich benachrichtigt. Handy-Sünder müssen in den Niederlanden bis zu 240 Euro Bußgeld zahlen. In Deutschland gibt es solche Systeme (noch) nicht. Aus rechtlichen Gründen darf man sie hier nicht einsetzen. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass auch die deutsche Polizei in Zukunft solche hochintelligenten KI-Systeme einsetzt.

Anzeige

Hier kannst du ein Video auf YouTube über das Kamerasystem ansehen:

Beim Autofahren solltest du wirklich darauf achten, das Handy so gut es geht nicht zu verwenden. Es kann Leben retten! In dringenden Fällen solltest du lieber einen Parkplatz aufsuchen und erst ans Handy gehen, wenn du stehen geblieben bist. Und wenn wir mal ehrlich sind kann die Person in den meisten Fällen doch auch die paar Minuten abwarten, bis du Zuhause bist.

Nächster Artikel
Anzeige