Neue Pläne: „Jurassic World 3“ soll nicht das Ende sein

Die Beteiligten haben Details über die Zukunft der Dino-Welt verraten.

, 20:51 Uhr
Neue Pläne: „Jurassic World 3“ soll nicht das Ende sein
IMAGO / Prod.DB

In wenigen Wochen läuft das „Jurassic World“-Finale in den deutschen Kinos an. Zumindest lautet so die offizielle Version – der Hauptdarsteller Chris Pratt hat ganz andere Pläne. Er möchte aus der Dino-Dynastie ein Franchise wie das Marvel-Universum kreieren, wie er in einem Interview mit „ComicBook“ verriet:

Anzeige

„Ich meine, ich denke, es wäre möglich? Man sollte sich die Möglichkeit offen halten. Es gibt nicht viele Vergleiche dafür. Ich denke, dass man es am ehesten mit ‚Avengers: Infinity War‘ und ‚Avengers: Endgame‘ vergleichen kann, weil das… zehn Jahre, rund 20 Filme sind. All diese Figuren hatten ihre eigenen Geschichten, ihre eigenen Trilogien, die nun zusammenkommen. Und man denkt: ‚Das ist verrückt.‘ Man hat gesehen, wie diese Welten aufeinandertreffen. Genauso fühlt es sich an. Es gibt die ‚Jurassic Park‘-Trilogie und es gibt die ‚Jurassic World‘-Trilogie und das ist dieser große, epische Abschluss. Am Ende von ‚Avengers‘ haben sie weitere Marvel-Filme gemacht, aber es fühlt sich an, als ob diese Phase vorbei wäre. Sie ist in eine neue Phase übergegangen. Natürlich macht Marvel weiterhin großartige Filme. Ich habe das Gefühl, dass es Sinn ergibt, dass ‚Jurassic‘ auch weiterhin großartige Geschichten erzählt, aber ich denke, dass es mit Iron Man vorbei ist und ich glaube, ich wäre eher Hulk. Vielleicht.“

Anzeige
IMAGO / Prod.DB

Regisseur meldet sich zu Wort

Tatsächlich könnten Chris Pratts Ideen zur Realität werden. Aich der Regisseur Colin Trevorrow hat verraten, dass er für die Dino-Reihe eine Zukunft sieht:

Anzeige

„Die Leute wurden darauf konditioniert, zu glauben, dass nichts mehr ein Ende hat. Was ich spannend finde, ist zu wissen, was sich junge Filmemacher*innen vorstellen, welche neuen Ideen sie haben. Ich hatte an einem gewissen Punkte eine sehr klare Vision davon, wie es weitergehen könnte. Und ich habe das Steven Spielberg vorgeschlagen und er hat mir diese Möglichkeit gegeben. Und ich würde diese Chance gerne einem kleinen Kind geben, das gerade mit Dinos im Sandkasten spielt. Und er oder sie hat eine Vision, die ich gerne hören möchte.“