Neue Details zum rätselhaften Tod von Marilyn Monroe bekannt

Wurde Marilyn Monroe ermordet?

, 16:20 Uhr
Neue Details zum rätselhaften Tod von Marilyn Monroe bekannt
IMAGO / agefotostock

Die berühmte Schauspielerin Marilyn Monroe verstarb im Jahre 1962 unter mysteriösen Umständen. Nun gibt es auf Netflix eine Dokumentation über das spektakuläre Leben der Hollywooddiva zu sehen, die unter anderem neue Details zu ihrem rätselhaften Tod enthüllt. Die Dokumentation mit dem Titel „Mysterium Marilyn Monroe: Die ungehörten Bänder“ ist seit dem 27. April auf Netflix verfügbar. Originaltonbänder zeigen hier zudem eine sehr private und persönliche Seite der Diva.

Anzeige

„Sie war ein besonderer Mensch, ein intelligenter Mensch hinter dem Image der dummen Blondine“, betont Autor Anthony Summers, der zahlreiche Interviews mit Monroe führte. Monroe starb im Alter von nur 36 Jahren. Angeblich soll eine Überdosis an ihrem frühen Tod schuld sein. Manche vermuten, sie habe Suizid begangen. Andere Stimmen glauben an eine versehentliche Überdosis oder sogar an Mord.

Anzeige
IMAGO / agefotostock

Wurde Marilyn Monroe ermordet?

Am 5. August 1962 wurde Marilyn angeblich tot in ihrer Wohnung gefunden. Der Inhaber des Rettungsdienstes meldete sich in der Doku nun zu Wort und widerlegt diese Behauptung: „Nein, sie war nicht [tot zu Hause]. Sie war komatös, aber am Leben.“ Im Rettungswagen sei Monroe schließlich verstorben. „Niemand wusste, dass Marilyn ins Krankenhaus gebracht und für tot erklärt worden war“, heißt es weiter.

Anzeige

Wieso Monroe die Überdosis Schlafmittel zu sich nahm, bleibt bis heute ungeklärt. Gerüchte besagen, dass Monroe kurz vor ihrem Tod mit all den schmutzigen Geheimnissen, die sie über die Kennedy-Familie wusste, an die Öffentlichkeit gehen wollte. Sie Habe ihre Affäre mit J.F. Kennedy damals in einem Tagebuch protokolliert. Monroe-Experte Jay Margolis, der lange als investigativer Reporter gearbeitet hat und Richard Buskin, ein New York-Times-Bestseller-Autor, behaupten, dass Monroe getötet wurde. „Bobby Kennedy war entschlossen, die Monroe zum Schweigen zu bringen, unabhängig von den Konsequenzen“, erklärten sie gegenüber der Presse. Zudem sollen der mit Patricia Kennedy verheiratete Schauspieler Peter Lawford und Marilyns Psychiater, Dr. Ralph Greenson an ihrer Ermordung beteiligt gewesen sein.

Nächster Artikel