Netflix wird teurer: So sieht der Plan für 2022 aus

Netflix kündigte an, schon wieder die Preise für alle Abonnements zu erhöhen.

, 12:04 Uhr
Netflix wird teurer: So sieht der Plan für 2022 aus
IMAGO / imagebroker

Um der zunehmenden Konkurrenz in Form von Sky und Disney Plus die Stirn zu bieten, werden in den USA die Abo-Preise für Neukunden und Neukundinnen erhöht. Auch für bereits bestehende Abonnements sollen die Preise dann im Laufe des Jahres angezogen werden. Diese schrittweise Erhöhung der Abo-Preise ist bei Netflix eine altbewährte Strategie.

Anzeige

Anstatt 8,99 Dollar soll das Basis-Modell bald schon 9,99 Dollar kosten. Das Standardmodell soll sogar um zwei Dollar verteuert werden. Dieses Paket macht es nicht nur möglich, parallel zwei Streams zu schauen, sondern auch das Gesehene in HD-Qualität zu genießen. Ob Kunden und Kundinnen das die 15,49 Dollar wert sein werden, die sie statt den 13,99 Dollar fortan zahlen sollen? Am teuersten bleibt nach wie vor die Premiumversion, die u. a. 4K-Qualität bietet. Die bisherigen 17,99 Dollar werden auf 19,99 Dollar erhöht, nur noch knapp unter der 20-Dollar-Grenze.

Anzeige

Kommt jetzt auch die Preiserhöhung in Deutschland?

IMAGO / imagebroker

Bisher hat sich das Medienunternehmen zu dieser Frage nicht geäußert. Doch ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass eine Erhöhung auch in Deutschland und dem Rest von Europa wahrscheinlich ist. So hatte der Streaming-Dienst im Jahr 2020 die Preise in den USA erhöht und ein Jahr später traf es dann auch Europa. Demnach könnten wir in Deutschland 2023 mit neuen Preisen rechnen, doch das bleibt für den Moment eine Spekulation. Überträgt man das neue US-Preismodell auf den deutschen Markt, würde das Basis-Modell fortan 8,99 Euro, das Standardmodell 15,49 Euro und das 4K-Premium Model 19,99 Euro kosten.

Anzeige

Da sich die Abstände zwischen den Abo-Preis-Erhöhungen verkürzen und mittlerweile mit ziemlicher Regelmäßigkeit eintreten, fragen (potenzielle) Kundinnen und Kunden sich jetzt, ob fortan mit jährlichen Preiserhöhungen zu rechnen ist. Auf die Nachfrage von Reuters heißt es von Seiten Netflix, man sei darauf bedacht, Kundinnen und Kunden stets ein besseres Angebot bieten zu können. Damit dies auch in der Zukunft weiterhin der Fall bleiben kann, würden man jetzt die Preise anpassen.

Nächster Artikel