Netflix verliert: Beliebte Serie wandert zu Amazon Prime Video

Lange hatte man sich um den Krimi-Hit gestritten.

, 10:07 Uhr
Netflix verliert: Beliebte Serie wandert zu Amazon Prime Video
Shutterstock

Der Kampf der Giganten geht in eine neue Runde. Als Deutschlands beliebteste Streaming-Anbieter konkurrieren Netflix und Amazon Prime Video regelmäßig mit ihrem Angebot und versuchen einander das Programm wegzuschnappen. Dieses Mal geht Netflix leer aus – eine beliebte Serie zieht nämlich jetzt zum Amazon-Streamingservice rüber, der Großkonzern konnte sich endlich die Rechte sichern.

Anzeige

Die Krimi-Serie „Fargo“ gehört zum Netflix-Urgestein und sollte eigentlich in die vierte Staffel gehen – diese wird jedoch jetzt bei Amazon Prime Video zu sehen sein. Für alle, die der Titel nichts sagt – wer auf Verbrecherbanden und Kriminalfälle steht, sollte unbedingt einmal hereinschauen. Die 1–3 Staffel sind weiterhin noch auf Netflix verfügbar, treue Prime Video-Kunden können sich die ersten Staffeln jedoch auch bei Amazon ansehen.

Anzeige

Darum geht es in der vierten Staffel

Wer sich die neuen Folgen zum Gemüte führen möchte, der muss jedoch bei Amazon Prime Video vorbeischauen. Dort sind seit dem 13. März insgesamt elf Folgen verfügbar, zuvor hatte man die neue Staffel bei Joyn geparkt. In dieser Staffel steht eine afroamerikanische Verbrecherbande im Fokus, die von Loy (Chris Rock) angeführt wird.

Anzeige

In den 1950ern in Kansas City muss sich die Bande gegen einen italienischen Clan verteidigen, der die Stadt unsicher macht. Loys Friedenspackt mit den Italienern scheint auf sehr wackeligen Beinen zu stehen, sodass die beiden Bandenführer beschließen, ihren ältesten Sohn dem jeweils anderem zu übergeben. Doch dann ändern sich plötzlich die Spielregeln, und alles bricht auseinander.