Netflix schnappt sich den begehrtesten Horrorfilm des Jahres

Die Streaming-Plattform Netflix wird in wenigen Tagen den erfolgreichsten Horrorfilm des Jahres ins Programm aufnehmen.

16.11.2023, 07:51 Uhr
Netflix schnappt sich den begehrtesten Horrorfilm des Jahres
IMAGO / Pond5 Images
Anzeige

Der Streaming-Riese Netflix hat erneut zugeschlagen. In den vergangenen Wochen gab es bereits immer mehr neue Filmhighlights auf der Plattform zu sehen, die erst vor kurzem die Kinosäle eroberten. Nun hat sich der Konzern sogar den begehrtesten Horrorfilm des Jahres gesichert.

„Insidious: The Red Door“ hat nicht nur für Gänsehaut gesorgt, sondern auch für Schlagzeilen. Der Schocker hat nämlich einen Rekord gebrochen und gilt mit einem Einspielergebnis von über 182,5 Millionen US-Dollar als der erfolgreichste Horrorfilm des Jahres. Bald kann der fünfte Teil der Reihe dann auch endlich von der Couch aus gestreamt werden.

Studie enthüllt: In diesem Horrorfilm befindet sich die gruseligste Szene aller Zeiten Studie enthüllt: In diesem Horrorfilm befindet sich die gruseligste Szene aller Zeiten
Anzeige
Sony Pictures

"Insidious: The Red Door" ab dem 6. Dezember auf Netflix

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Josh Lambert. Seit den verheerenden Ereignissen des vierten Teils ist ein Jahrzehnt vergangen und Lambert bereitet sich darauf vor, seinen Sohn Dalton an einer Universität einzuschreiben. Das neue Collegeleben verwandelt sich allerdings schnell in einen absoluten Alptraum. Die Geister aus der Vergangenheit kehren zurück und haben es auf Dalton und seinen Vater abgesehen. Es beginnt ein fesselnder Kampf gegen das Böse. 

Anzeige

In der Hauptrolle ist erneut Patrick Wilson zu sehen, der diesmal zudem Regie führte. Neben ihm überzeugen Ty Simpkins, Rose Byrne und Lin Shaye mit ihrer Performance. Als Kulisse diente die Drew University sowie weitere Schauplätze in New Jersey. Ab dem 6. Dezember wird „Insidious 5“ auf Netflix zur Verfügung stehen. 

Anzeige