Sci-Fi-Serie wird entfernt: Netflix vernichtet Serie nach nur 3 Wochen

Netflix killt eine der größten Sci-Fi-Serien des Jahres.

, 18:16 Uhr
Sci-Fi-Serie wird entfernt: Netflix vernichtet Serie nach nur 3 Wochen

Eigentlich sollte sich die Anime Adaption „Cowboy Bebop“ zu eine der größten Netflix-Serien des Jahres entwickeln. Allerdings gab der Streamingdienst schnell bekannt, dass die Live-Action-Serie mit John Cho nicht fortgesetzt wird. Die möglichen Gründe für diese Entscheidung erfährst du in diesem Artikel.

Anzeige

„Cowboy Bebop“ bekommt keine zweite Staffel


Bei der Serie, die seit dem 19. November 2021 auf Netflix verfügbar ist, ist jetzt schon klar, dass sie keine weitere Staffel bekommt. Doch warum hat Netflix die Serie abgesetzt? Es ist anzunehmen, dass Netflix mit den Daten nicht zufrieden war. Du musst wissen, dass sich Netflix die Zahlen jeder einzelnen Serie ganz genau anschaut und anhand dieser Daten dann entscheidet, welche Serie eine Zukunft auf der Streamingplattform hat.

Anzeige

Die Serie legte zwar einen guten Start hin befand sich auch in den weltweiten Rankings der zehn beliebtesten Serien bei Netflix, allerdings wurde die Serie von der Konkurrenz verdrängt und alles brach relativ schnell ein. Das würde bedeuten, dass die Zuschauer die Serie ziemlich schnell beendet haben (Abbruchrate) oder die Mundpropaganda nicht im erhofften Maße stattgefunden hat.

Anzeige

Die Daten haben die Verantwortlichen wohl nicht überzeugen können, weshalb man jetzt definitiv sagen konnte, dass man keine zweite Staffel in Auftrag geben wird.