Netflix ist schuld: Neue Hit-Serie kennt in Deutschland niemand

Nur in Deutschland ist die neue Serie noch nicht bekannt.

, 20:30 Uhr
Netflix ist schuld: Neue Hit-Serie kennt in Deutschland niemand
IMAGO / Kirchner-Media
Anzeige

Wenn man an den Serienerfolg von Netflix denkt, dann hat man vor allem Titel wie Squid Game oder Haus des Geldes im Kopf. Doch aktuell geht eine neue Serie des Streaming Anbieters durch die Decke – jedoch nicht in Deutschland. Und daran ist Netflix selbst schuld, schließlich fehlt hier immer noch die deutsche Synchronisierung. Trotzdem sollte sich Deutschland den Titel nicht entgehen lassen, schließlich konnte er bereits über 393 Millionen Aufrufe in 28 Tagen sammeln.

Bei dem Titel handelt es sich um die Serie „Extraordinary Attorney Woo“, von der wöchentlich zwei neue Fragen erscheinen. In der Serie geht es um die Anwältin Woo Young-woo (Park Eun-bin), die das Asperger Syndrom hat und die dadurch entstehenden Probleme so wie ihr Sozialleben meistern muss.

Anzeige

Voller Serienerfolg

Gleichzeitig nutzt sie ihre enorme Intelligenz und ihre exzellente Beobachtungsgabe, um im Gerichtssaal zu brillieren. Die Serie soll einen besonderen Wohlfühlcharakter haben und sympathische Charaktere liefern, heißt es.

Anzeige

Und da auch noch das südkoreanische Recht dem deutschen Recht sehr ähnlich ist, können wir in Deutschland uns auch besonders mit den Handlungssträngen im Gerichtssaal identifizieren. Ob und wann es eine deutsche Synchronfassung der Serie geben wird, ist noch nicht bekannt.

Anzeige