Netflix: Große Veränderung für Kunden droht

Eine neue Regel könnte für große Enttäuschung sorgen.

, 17:39 Uhr
Netflix: Große Veränderung für Kunden droht
Alex Photo Stock/Shutterstock

Beim Streaming-Riesen Netflix geht es momentan drunter und drüber. Nachdem zahlreiche Kundinnen und Kunden ihre Abos gekündigt haben, versucht das Unternehmen nun bereits seit mehreren Wochen wieder neue User für sich zu gewinnen.

Anzeige

Zudem werden zahlreiche Veränderungen angekündigt. Aktuell steht das Thema „Binge-Watching“ zur Diskussion. Eigentlich wurde Netflix mitunter wegen genau dieses Modells so beliebt. Serien können am Stück angeschaut werden und bei einem Abend vor dem Fernseher kann der Abonnent gleich mehrere Folgen konsumieren. Das könnte sich künftig jedoch ändern.

Anzeige
JOCA_PH/Shutterstock

Gestaffelte Freischaltung neuer Serien

Die gestaffelte Freischaltung der Episoden wird bei den Streaming-Giganten immer gefragter. Auch Netflix soll in Erwägung ziehen, neue Serien-Staffeln nicht mehr im Ganzen zu veröffentlichen. Vorbild sei Disney Plus. Dort werden beispielsweise die Episoden der Serie „Obi Wan Kenobi“ jeweils wöchentlich veröffentlicht. „Mit Netflix ist es super einfach für drei bis sechs Monate das Abo zu unterhalten und dann auch wieder zu kündigen. Wenn „Stranger Things“ und „Ozark“ vorbei sind, was kommt dann?“, erklärte der Analyst Michael Pachter gegenüber CNBC.

Anzeige

Mit dem neuen Modell könnte Netflix seine Kundinnen und Kunden also länger an sich binden. Der Wert des Streaming-Dienstes sinkt rasant. Im vergangenen Jahr lag die Netflix-Aktie noch bei 700 US-Dollar. Mittlerweile kann man sie für 160 Dollar erwerben.