Netflix bringt meistgehasste Kinderserie zurück auf die Bildschirme

Diese Kinderserie feiert ihr großes Comeback.

, 12:07 Uhr
Netflix bringt meistgehasste Kinderserie zurück auf die Bildschirme
mustafaclk/Shutterstock

Der Streamingdienst Netflix bringt eine der meistgehassten Kinderserien wieder zurück auf die Bildschirme. Die Rede ist von den Teletubbies. Die Show feierte vor 25 Jahren bei BBC One Premiere. In Deutschland wurde die Sendung mit den bunten Figuren erstmals im Jahr 1999 auf Kika ausgestrahlt. Ziemlich schnell wurden Gipsy, Laa-Laa, Tinky Winky und Po zum Kult und das nicht zuletzt durch ihre außergewöhnliche und zugleich nervige Art.

Anzeige

Wie kürzlich bekannt gegeben wurde, wird Netflix eine neue Teletubbie-Serie herausbringen. Darin wird es ganz neue Songs und Abenteuer zu sehen und zu hören geben. Doch nicht alle sind von diesem Comeback begeistert.

Anzeige
IMAGO / IP3press

Die Teletubbies kehren zurück

Die Teletubbies wurden nämlich schnell zu einer der meistgehassten Serien für Kinder. Deshalb wird befürchtet, dass dieses Unterhaltungsprogramm erneut jede Menge Kritik ernten wird. Die Teletubbies kamen zwar bei kleinen Kindern gut an, Pädagogen und Eltern bewerteten die Sendung jedoch alles andere als gut.

Anzeige

Durch die stark vereinfachte, kindliche Sprache, sah man die Sprachentwicklung der Kinder als gefährdet an. Eine Studie belegte, dass die Sendung keinerlei bildenden Mehrwert liefert. In den USA diskutierte man sogar darüber, ob Tinky Winky homosexuell ist. Damals sah man einen homosexuellen Einfluss für Kinder als problematisch an. Wie die Teletubbies auf Netflix ankommen werden, bleibt abzuwarten.