NASA: Rover Curiosity macht „faszinierende“ Entdeckung auf dem Mars

Zum Fund des Rovers wurde eine Studie veröffentlicht.

, 16:36 Uhr
NASA: Rover Curiosity macht „faszinierende“ Entdeckung auf dem Mars

Die Frage, ob es Leben auf dem Mars gibt oder einmal gab, wird bereits seit Jahren von den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern diskutiert. Auch die NASA treibt ihre Forschung zu diesem Thema voran und hat einen Rover namens „Curiosity“ auf den roten Planeten geschickt.

Anzeige

Dieser machte kürzlich eine überraschende Entdeckung. „Curiosity“ fand in Bodenproben große Mengen eines Kohlenstoffisotops, welches auf der Erde mit biologischen Prozessen in Verbindung gebracht wird. Die NASA betitelte ihren Fund als „faszinierend“. Mit Aussagen über mögliches Leben auf dem Mars, will man sich jedoch noch zurückhalten. Die Forscher hätten noch keine „schlüssigen, unterstützenden Beweise für alte oder aktuelle Biologie“ gefunden.

Anzeige

Rover entdeckt Kohlenstoffisotop

„Wir versuchen herauszufinden, was diese Kohlenstoffsignatur verursacht haben könnte, wenn es kein Leben war“, erklärte der Wissenschaftler Paul Mahaffy. Eine Studie, die im Fachjournal „Proceedings of the National Academy of Sciences“ veröffentlicht wurde, beschäftigte sich mit den Alternativen, die dem Kohlenstoff auf dem Mars zugrunde liegen könnten. Somit könnten zum Beispiel Bakterien an der Mars-Oberfläche Schuld sein, die den Kohlenstoff durch ihren Stoffwechsel produziert haben.

Anzeige

Zudem kommt eine Interaktion von Kohlendioxid mit ultraviolettem Licht in Betracht. „Wir brauchen einfach mehr Daten, um die Erklärungen ein- oder auszuschließen“, betonte Wissenschaftler Christopher House, der die Studie geleitet hat.

Nächster Artikel