Nach über 25 Jahren: Netflix stellt beliebten Service ein

Darauf müssen Kunden ab sofort verzichten.

10.05.2023, 11:21 Uhr
Nach über 25 Jahren: Netflix stellt beliebten Service ein
e-crow/Shutterstock
Anzeige

Netflix zählt zu den größten und beliebtesten Streamingplattformen der Welt. Auch, wenn der Konzern durch seine neuen Maßnahmen gegen das Password-Sharing für Unmut sorgt, sind zahlreiche Abonnentinnen und Abonnenten geblieben.

Eigentlich war Netflix aber gar kein Streamingdienst. Im Jahr 1997 stieg der Konzern ins Business ein und begann mit dem Versand von Film-DVDs. Das Streamingangebot entwickelte sich erst ganze zehn Jahre später. Seit 2014 ist die Plattform dann auch in Deutschland verfügbar. Doch den Service, mit dem alles anfing, will der Konzern nun einstellen.

Netflix: So hoch ist der Umsatzverlust durch Password-Sharing Netflix: So hoch ist der Umsatzverlust durch Password-Sharing
Anzeige
24K-Production/Shutterstock

Das Aus für den DVD-Versand

„Nach unglaublichen 25 Jahren haben wir beschlossen, DVD.com im Laufe dieses Jahres einzustellen. Unser Ziel war es immer, unseren Mitgliedern den besten Service zu bieten, aber da das Geschäft weiter schrumpft, wird das immer schwieriger“, heißt es in einer offiziellen Mitteilung. Die Entwicklung kommt nicht überraschend, schließlich kaufen heute immer weniger Menschen DVDs.

Anzeige

Deshalb wird der Konzern seine „letzten Discs am 29. September 2023 ausliefern.“ Somit wird im Herbst eine Ära zu Ende gehen. Netflix möchte stattdessen sein Streamingangebot erweitern und verbessern. Zudem wird man sich künftig noch mehr auf den Gamingbereich fokussieren.

Anzeige