Nach Tod der Mutter im Flugzeug: Kinder saßen mehrere Stunden neben Leiche

An Bord eines Flugzeugs nach England kam es zu einer dramatischen Situation.

, 20:57 Uhr
Nach Tod der Mutter im Flugzeug: Kinder saßen mehrere Stunden neben Leiche
Jaromir Chalabala/Shutterstock

An Bord eines Flugzeugs kam es kürzlich zu einer dramatischen Situation. Die zweifache Mutter Helen Rhodes verstarb und ihre Kinder verbrachten mehrere Stunden neben ihrer Leiche.

Anzeige

Eigentliche wollte Rhodes in ihre Heimat Großbritannien zurückkehren. Sie lebt mit ihrer Familie in Hong Kong und hatte ihre Verwandten in England aufgrund der Corona-Pandemie seit langer Zeit nicht gesehen. Es bedeutete ihr viel, endlich in den Flieger steigen zu können. In diesem Moment rechnete Rhodes noch nicht damit, dass dies ihre letzten Minuten sein würden.

Anzeige

Helen Rhodes starb im Schlaf

Sie schlief ein und starb im Schlaf. An Bord wurden Reanimationsmaßnahmen eingeleitet, doch diese waren wirkungslos. Man konnte der Mutter nicht mehr helfen. Ihre Kinder mussten die verbleibenden acht Stunden neben der Toten sitzen. Der plötzliche Schicksalsschlag sei traumatisierend für die Familie gewesen. Helens Ehemann war auch anwesend. Dennoch nutzten alle die Zeit, um sich von ihr zu verabschieden. Bislang ist unklar, woran Rhodes verstorben ist. Die Leiche befindet sich nun in Frankfurt. Nachdem die Maschine gelandet war, brachte man sie in die Stadt. Helens Familie flog weiter nach London.

Anzeige