Nach „The Voice“-Rausschmiss: Jetzt spricht Connors Kandidat Anouar

Anouar wurde von der Produktion disqualifiziert und Sarah Connor ist bestürzt.

, 17:00 Uhr
Nach „The Voice“-Rausschmiss: Jetzt spricht Connors Kandidat Anouar
Anzeige

Bei der Fernsehshow „The Voice of Germany“ trug sich kürzlich ein erneuter Skandal zu. Sängerin Sarah Connor ist bestürzt. Denn die Produktion schmiss ihren Kandidaten Anour raus. Mittlerweile äußerte sich der junge Mann zu dem Vorfall.

Zwei Talente aus Connors Team werden in den Sing-Offs nicht mehr antreten. Anton verließ die Show freiwillig, während Anour von ProSieben und Sat.1 disqualifiziert wurde. „Wir müssen Anouar aus dem Wettbewerb nehmen. Warum? Im Umfeld der Proben hat er mehrfach gegen die Werte verstoßen, für die The Voice steht: Fairness und respektvoller Umgang miteinander. Wir wünschen beiden, für ihre Zukunft alles Glück der Welt“, heißt es in einem offiziellen Statement auf Instagram.

Anzeige
Instagram/Sarah Connor

Details bleiben geheim

Was genau vorgefallen ist, bleibt unklar. Anour sprach mittlerweile über seinen Rausschmiss. Allerdings darf er die Gründe nicht verraten: „Ich kann und werde mich nicht dazu äußern. Ich habe einen Vertrag unterschrieben.“ Doch dies soll so nicht bleiben. Der junge Mann betonte, dass er sich noch detailliert äußern möchte: „Ich werde in Zukunft auf jeden Fall ein Statement ablegen.“

Anzeige

Sarah Connor möchte den Rausschmiss nicht einfach so hinnehmen. „Ich stehe selber für alles andere als diese Cancel Culture, und dass der jetzt einfach rausfliegt, ist für mich ein großer Schock. Ich bin für Inklusion und ich möchte verstehen, warum jemand … Ich glaube, dass es Gründe dafür gibt, warum jemand jemand anderen abwertend behandelt“, soll die 41-Jährige verkündet haben.

Anzeige