Nach Streit: Pietro Lombardi enthüllt private Nachrichten mit Ex-Frau Sarah

Seit der Babyparty liegt sich das Ex-Paar in den Haaren.

, 17:01 Uhr
Nach Streit: Pietro Lombardi enthüllt private Nachrichten mit Ex-Frau Sarah
Instagram @pietrolombardi

Zwischen Pietro Lombardi und seiner Ex-Frau Sarah Engels ging es diese Woche zu Sache. Die beiden hatten sich in die Haare gekriegt, nachdem Pietro mit ihrem gemeinsamen Sohn Alessio zum Friseur gegangen war, ohne es mit Sarah abzusprechen. Dementsprechend schockiert war sie, als sie sah, dass Alessio nun einen blondierten Irokesenschnitt hat. In den Kommentaren unter einem Instagram Post hatten sie ihren Streit ausgetragen.

Anzeige

Doch eigentlich schwebt Pietro gerade auf Wolke sieben. Zusammen mit seiner neuen Freundin Laura Maria Rypa erwartet er Nachwuchs, und zwar einen Jungen. Am Wochenende hatten die beiden eine Babyparty geschmissen. Seit dieser Babyparty, auf der Fotos von Alessio mit seinem neuen blonden Irokesenschnitt gemacht wurde, geht es zwischen Sarah und Pietro heiß her.

Anzeige

Selbst beim Kindertag 2022 im „Radialsystem V“ erklärte Sarah der Bild-Zeitung immer noch: „Ich war ehrlicherweise schockiert, weil ich nichts davon wusste, dass seine Haare gefärbt wurden.“ Auch über den aktuellen Beziehungsstatus zwischen ihr und Pietro hat sich Sarah geäußert: „Ich will zu dem Thema gar nichts mehr sagen. Ich werde schon seit Jahren immer wieder zu Pietro gefragt. Er ist gerade dabei, seine eigene Familie zu gründen. Ich habe meine kleine Familie schon, bin darüber unfassbar glücklich.“

Anzeige

Doch einen kleinen Seitenhieb gegen ihren Exmann, der nun schon wieder einen Sohn erwartet, konnte sich Sarah wohl nicht verkneifen: „Ich bin froh, dass ich beides habe, Junge und Mädchen. Und vor allem, dass ich zwei gesunde Kinder habe.“ Zusammen mit ihrem neuen Mann Julian hat Sarah nämlich bereits eine neun Monate alte Tochter bekommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 𝗟𝗔𝗨𝗥𝗔 𝗠𝗔𝗥𝗜𝗔 ✨ (@lauramaria.rpa)

Pietro packt aus

Mittlerweile hat sich auch Pietro zu dem öffentlichen Streit gegenüber der BILD-Zeitung geäußert: „Sie kennt die Wahrheit rund um die ganze Haar-Geschichte. Was die Leute denken oder was sie erzählt, wie schockiert sie ja ist, dass sie angeblich nichts wusste … das lass ich jetzt mal so stehen. Ich will hier keine Hetzjagd starten. Wenn Sarah sagt, sie wusste von nichts, dann lass ich das so stehen. Sie kennt die WAHRHEIT. Es geht hier um Haare, nicht um etwas Lebenswichtiges. Eines kann ich sagen: Ich würde niemals hinter ihrem Rücken irgendetwas tun. Sarah weiß, wenn ich ihm die Haare schneide – seit sieben Jahren. Jeder hat seine Meinung. Ich finde einfach, dass unter so einem schönen Bild eine Diskussion über Haare aber nicht wichtig ist, keine Ahnung, was sie damit bezwecken wollte. Ich weiß auch nicht, ob so etwas passend ist. Es gibt für mich aktuell wichtigere Themen im Leben als ein Haarschnitt. Als Alessio auf der Baby-Party war, hat auch keiner gesagt: ‚Oh mein Gott, was sind das für Haare‘.“

Und weiter: „Sie hatte mir privat gesagt, dass sie die neue Frisur nicht gut findet. Daraufhin habe ich gesagt, dass ich den Schnitt gut finde, ich das nächste Mal die Haare aber gerne anders frisiere. Da gab es keinen Streit. Daher finde ich den Vorwurf nicht fair, dass ich etwas hinter ihrem Rücken gemacht habe. Wir haben ja auch inzwischen geschrieben. Der Streit war einfach nur sinnlos. Von meiner Seite gibt es auf alle Fälle keinen Zoff.“