Nach „Sommerhaus-Sextest“: Claudia Obert und Max Suhr melden sich zu Wort

Im "Sommerhaus der Stars" ging es schon nach wenigen Minuten heiß her.

25.09.2023, 15:06 Uhr
Nach „Sommerhaus-Sextest“: Claudia Obert und Max Suhr melden sich zu Wort
IMAGO / Stephan Wallocha
Anzeige

Vor einer Woche startete die neue Staffel der beliebten Reality-Show „Sommerhaus der Stars“ bei RTL+. Auch im Free-TV war die erste Folge am Dienstagabend zu sehen. In diesem Jahr sind unter anderem Claudia Obert und Max Suhr, Aleks Petrovic und Vanessa Nwattu sowie Walentina Doronina und Can Kaplan mit dabei.

Es dauerte nicht lange, bis der erste Streit aufkam. Zudem löste eine pikante Szene zwischen Claudia und Max eine Debatte aus. Die beiden zogen als erstes in das Sommerhaus in Bocholt und durften sich schon einmal vor allen anderen Kandidaten mit der Location vertraut machen. 

"Sommerhaus der Stars": So viel Geld verdienen die Promis nach dem Finale "Sommerhaus der Stars": So viel Geld verdienen die Promis nach dem Finale
Anzeige
RTL+

"Claudia sieht das Leben als Spielplatz"

Das nahmen die beiden auch sehr ernst und unterzogen das Haus und den Garten gleich einem „Sextest“. Auf sämtlichen Möbelstücken probten sie ihre Lieblingsstellungen – angezogen, versteht sich. Im Eifer des Gefechtes bemerkten sie nicht, dass schon das nächste Paar einzog. Allerdings mussten Claudia und Max für ihre Offenheit viel Kritik einstecken. Das wollten die beiden nicht einfach so auf sich sitzen lassen und meldeten sich nun mit einem Statement zu Wort. 

Anzeige

"Hi Fans des Sommerhauses. Jeder Unfug findet eine, die ihn macht. Claudia sieht das Leben als Spielplatz und hat das große Glück, weder mit ihrem Alter (61) noch mit ihrem Geschlecht jemals ein Problem zu haben", heißt es auf Instagram. Die erfolgreiche Geschäftsfrau lässt sich von den Reaktionen nicht beeinflussen. Stattdessen spricht das verliebte Paar sogar über eine mögliche Hochzeit oder Nachwuchs. In den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob sich Claudia und Max im Sommerhaus durchsetzen können. 

Anzeige